Skip to main content

Die besten Sportwetten auf die Regionalliga am 19.11.2017

Nicht nur in den großen Fußballligen in Deutschland wird am heutigen Sonntag toller Fußball gezeigt, auch in den viertklassigen Regionalligen wird gekickt. Hier vor allem in der Regionalliga Nordost, in der heute Mittag sechs Partien auf dem Spielplan stehen. In der Regionalliga Nord stehen zwei Partien auf dem Programm, ebenso in der Regionalliga Südwest. In der Regionalliga West bekommen wir es mit einem Spiel zu tun. Wir haben uns die besten und vielversprechendsten Spiele herausgesucht und zeigen hierfür die besten Sportwetten.

Regionalliga Nordost: Budissa Bautzen gegen FSV Wacker Nordhausen

Budissa Bautzen ist mit einer relativ ausgeglichenen Bilanz in der laufenden Saison unterwegs, verlor bisher fünf Spiele, konnte aber auch vier gewinnen und spielte fünfmal Unentschieden. Zuletzt gab es einen 2:0 Erfolg beim FSV Luckenwalde, der für das Thema Klassenerhalt sehr wichtig gewesen ist. Mit 17 Punkten belegt die Mannschaft derzeit Rang 13 in einem sehr eng zusammenliegenden Mittelfeld. Es kommt also auf jeden Punkt an. Das gilt aber auch für Wacker Nordhausen, auch wenn der FC Energie Cottbus als Tabellenführer derzeit mit einem Vorsprung von 12 Punkten unerreichbar scheint. Doch um auf alle Eventualitäten vorbereitet zu sein, zählt auch für Nordhausen jeder Punkt, zumal eine Niederlage bereits den Absturz von Rang vier auf Rang sieben zur Folge haben könnte. Die Gäste gelten bei den Buchmachern als Favorit mit einer durchschnittlichen Quote von 2,00 für einen Auswärtserfolg. Das beste Angebot bekommen wir bei BetVictor mit 2,05. Wer lieber an einen Heimsieg glauben will, kann mit einer Quote von 3,48 rechnen, wobei wir von bet365 sogar eine Quote von 3,75 angeboten bekommen.

Regionalliga Nord: SV Drochtersen/Assel gegen VfV Borussia 06 Hildesheim

Der SV Drochtersen/Assel befindet sich gerade jetzt in einer sehr guten und erfolgreichen Phase. Die letzten beiden Spiele konnten ziemlich souverän mit 4:0 (gegen Norderstedt) und mit 4:1 (gegen Germania Egestorf) gewonnen werden. In diesem Tempo soll es natürlich, wenn möglich, weitergehen. Da kommt der nächste Gegner natürlich gerade recht, denn Hildesheim ist lange nicht so erfolgreich unterwegs. Mit zwei Niederlagen und einem Remis aus den letzten drei Spielen und einem denkbar schlechten Saisonstart belegt die Mannschaft den vorletzten Tabellenplatz. Dementsprechend sehen auch die Buchmacher die größten Chancen für einen Heimsieg – wir würden sogar noch weiter gehen und das Ganze mit einer Handicap Wette versehen. Für einen Heimsieg mit einem Handicap von -1 bekommen wir bei Mybet eine Höchstquote von 3,05 – eine Option, die sich aus unserer Sicht durchaus rechnen könnte. Zum Vergleich: Die Quote für einen Auswärtssieg liegt bei durchschnittlich 4,60, das beste Angebot kommt mit einer Quote von 5,00 von BetVictor.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X