Skip to main content

Die besten Wettmöglichkeiten auf die Regionalliga am 28.07.2018

Rot-Weiß Oberhausen

Foto: Imago/Werner Otto

Rot-Weiß Oberhausen gegen SV 1919 Straelen

Rot-Weiß Oberhausen ist für vielen Fußballkenner noch ein bekannter Name aus der 2. Bundesliga. Die Rot-Weißen bekommen es mit Aufsteiger SV Straelen zu tun. Das letzte Aufeinandertreffen datiert aus der Saison 2006/2007. Damals gewann Oberhausen beide Spiele. Folglich ist die Quote auch recht ansprechend: Oberhausen 1.40, SV Straelen 6.0 und bei einem Unentschieden 4.40. Oberhausen hat seine letzten vier Heimspiele gewonnen. Der SV Straelen hingegen drei Spiele in Folge.

Bonner SC gegen Borussia Dortmund II

Bonn gegen die U23 aus Dortmund – immer wieder ein Klassiker des gepflegten Regionalligafußballs. Während der Bonner SC um den Klassenerhalt spielen wird, strebt der BVB II die baldige Rückkehr in die 3. Liga wieder an. Das bestätigt auch die Quote: Bei einem Sieg von Bonn, liegt die Quote bei 3.30, beim BVB II 1.95 und bei Unentschieden 3.40. Bonn und der BVB haben keines der letzten vier Spiele verloren. Dortmund hat sogar die letzten sechs Auswärtsspiele gewonnen.

Wuppertaler SV gegen TV Herkenrath

Eine echte Premiere für beide Mannschaften, denn sie sind noch nie aufeinander getroffen. Allerdings ist Wuppertal kein Unbekannter, denn sie haben einige Jahre in der zweiten Liga gespielt. TV Herkenrath gehört ebenfalls zu einer der Aufsteiger, die die Großen ärgern wollen. Die eindeutige Quote sieht wie folgt aus: Wuppertaler SV 1.36, TV Herkenrath 7.0 und bei eine Unentschieden 4.33. Für Herkenrath stehen drei Auswärtsspiele zu buche, die in Folge gewonnen wurden.

Regionalliga Südwest

Wormatia Worms gegen FC Homburg

Die Wormatia gehört seit der Gründung der Regionalliga Südwest ohne Unterbrechung dazu. Anders beim FC Homburg. Der Aufsteiger musste letztes Jahr für ein Jahr in die Oberliga und will nun ganz weit oben angreifen. Dabei sehen die Quoten für einen ambitionierten Aufsteiger recht gut aus: FC Homburg 1.95, Worms 3.25 und bei einem Unentschieden 3.50. Worms hat die letzten sieben Heimspiele gegen Homburg nicht verloren und der FC Homburg wiederum keines seiner letzten sechs Spiele.

Waldhof Mannheim gegen SSV Ulm

Zwei klassische Traditionsvereine, die beide auch schon die Luft der Bundesliga geschnuppert haben. Nach drei gescheiterten Relegationen versucht der Waldhof nun den direkten Weg in die 3. Liga. Ulm hingegen hofft auf den Klassenerhalt und finanzielle Stabilisierung. Die Quoten sehen es ähnlich: Waldhof Mannheim 1.60, Ulm 4.60 und bei Unentschieden 3.75. Zu Hause ist Mannheim gegen Ulm mit neun Spielen ohne Niederlage eine Macht. In Zahlen heißt das: Acht Siege und ein Unentschieden.

Regionalliga Bayern

VfR Garching gegen FC Schweinfurt 05

Nach dem Spieltag in der Regionalliga Bayern führt der FC Schweinfurt mit drei Punkten aus drei Spielen souverän die Tabelle an. Schweinfurt hatte, so viele wie viele andere Club, bereits in der zweiten Fußball Bundesliga gespielt. Der VfR Garching hingegen konnte erst einen Sieg einfahren. Die beiden anderen Partien gingen verloren. Die Quoten der Partie lauten wie folgt: VfR Garching 5.25, Schweinfurt 1.45 und bei Unentschieden 4.33. Der VfR Garching verlor zuletzt vier seiner Heimspiele während Schweinfurt hingegen keins seiner letzten sechs Auswärtsspiele verlor und somit als Favorit gilt.

Die besten Wettmöglichkeiten auf die Regionalliga am 28.07.2018
Bewerte diesen Beitrag
#AnbieterBesonderheitenBonus Bewertung
1
  • Bis zu 120 Euro Neukundenbonus
  • Deutscher Kundensupport
  • Tolle Promotionen
  • Rund 6.000 Livewetten im Monat
  • Aufgeräumte Webseite

100%bis 120€

95 von 100

Bonus sichern

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X