Skip to main content

Die Highlights der Regionalliga Südwest am 07.10.2017

In der Regionalliga Südwest stehen am heutigen Samstag insgesamt drei Spiele auf dem Programm. Der FC Walldorf empfängt den TSV Schott Mainz, der FSV Mainz 05 II spielt zuhause gegen den SSV Ulm 1846 und Stadtallendorf empfängt den VfB Stuttgart II. Drei Spiele, die es unter Umständen ziemlich in sich haben können, wie wir herausgefunden haben. Hier ein Überblick und eine Vorschau darauf, was uns da heute ab 14:00 Uhr erwartet.

FCA Walldorf gegen TSV Schott Mainz

Keine Frage, der FC Astoria Walldorf steckt in einer tiefen Krise. Die Mannschaft belegt mit 12 Punkten den 12. Tabellenplatz – nach 11 Spielen mehr als dürftig. Vor allem, wenn man sich die letzten fünf Spiele mal etwas genauer anschaut: Vier Niederlage und ein Remis sind nicht ausreichend, um den Verbleib in der Regionalliga auf Dauer sicherzustellen. Am vergangenen Dienstag hätte es fast mit einem Dreier geklappt, doch am Ende eines furiosen Spiels bei den Offenbacher Kickers musste Astoria mit einer 3:4 Niederlage die Heimreise antreten. Die Gäste aus Mainz konnten hingegen am vergangenen Freitag ein Erfolgserlebnis vermelden. Die Mainzer holten beim 3:1 beim FSV Frankfurt den ersten Dreier der Saison. Der Aufsteiger bleibt damit zwar auf dem letzten Tabellenplatz, könnte aber mit einem weiteren Dreier durchaus den Tabellenkeller verlassen, denn die meisten Mannschaften haben ein bis zwei Spiele mehr absolviert als Schott.

FSV Mainz 05 II gegen SSV Ulm 1846

Am vergangenen Dienstag holte sich die U23 der Mainzer eine ganz schlimme Klatsche ab: Beim TSV Steinbach setzte es eine saftige 0:5 Niederlage. Damit beträgt der Rückstand auf Tabellenführer Offenbach bereits acht Punkte. Und: Es war bereits die zweite Niederlage in Folge, zuvor gab es eine 0:1 Heimniederlage gegen TSG 1899 Hoffenheim II. Um nicht noch weiter in der Tabelle nach unten zu rutschen müssen die 05er wieder mal einen Dreier einfahren. Das dürfte aber schwierig werden, denn der SSV Ulm befindet sich klar im Aufwind. Nach den beiden 1:1 gegen Hessen Kassel und Elversberg gab es ein 2:0 gegen Völklingen, danach einen 1:0 Auswärtssieg beim SC Freiburg II und am vergangenen Dienstag konnte die Mannschaft mit 3:2 zuhause gegen die Stuttgarter Kickers gewinnen. Damit geht der Trend klar nach oben in Richtung oberes Tabellendrittel. Wir freuen uns also auf dieses Spitzenspiel.

Eintracht Stadtallendorf gegen VfB Stuttgart II

Aufsteiger Stadtallendorf hat sich in der Regionalliga Südwest offenbar etabliert und kann nach 11 Spieltagen stolze 15 Punkte vorweisen. Allerdings scheint die Aufstiegseuphorie inzwischen weg zu sein, denn die letzten drei Spiele endeten jeweils mit einer Niederlage. Die Gäste aus Stuttgart haben es genau anders herum gemacht: Nach zuletzt drei Niederlagen am Stück konnten die beiden letzten Partien gewonnen werden. In Walldorf gab es ein 3:1 und zuhause gegen Koblenz ein 2:1. Derzeit belegt Stuttgart den sechsten Tabellenplatz.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X