Skip to main content

Die möglichen Aufstellungen bei Eintracht Braunschweig gegen Dynamo Dresden

Foto: Eintracht Braunschweig gegen Dynamo Dresden/Imago/Hentschel

Eintracht Braunschweig gegen Dynamo Dresden heißt eines der Duelle in der 2. Bundesliga, die uns heute interessieren. Die Gastgeber und die Gäste liegen punktgleich am unteren Ende der Tabelle und müssen unbedingt punkten – vor allem in diesem direkten Duell – um dem Klassenerhalt ein Stückchen näher zu kommen. Braunschweig hatte zuletzt eine Serie mit drei ungeschlagenen Spielen in Folge, die jäh von der 0:2 Niederlage in Bochum unterbrochen wurde. Und die Gäste aus Sachsen haben auswärts ohnehin so ihre Probleme. Zuletzt gab es in Ingolstadt eine saftige 2:4 Niederlage zu verkraften. So oder so, wir erwarten ein spannendes Spiel und wir haben uns mit der Personalsituation der beiden Teams näher befasst.

So sieht die voraussichtliche Aufstellung von Eintracht Braunschweig aus

Trainer Torsten Lieberknecht hat es mit einer ganzen Reihe von verletzten Spielern zu tun: Özkan Yildirim (grippaler Infekt), Christoffer Nyman (Muskelverletzung), Julius Biada (Bänderverletzung), Steve Breitkreuz (Knieprobleme) und Joseph Baffo (Kreuzbandriss) stehen heute wohl nicht zur Verfügung. Im Falle von Biada, Baffo und Breitkreuz handelt es sich im längerfristige Verletzungen, Baffo wird noch mindestens einen weiteren Monat ausfallen, bei Biada und Breitkreuz ist die Diagnose weniger eindeutig. Wir rechnen allerdings mit einer Rückkehr von Christoffer Nyman in die Startelf, der gegen Bochum noch verletzungsbedingt fehlte. Auf allen anderen Positionen gehen wir nicht von einer großartigen Änderung aus, so dass Lieberknecht die Startelf nur auf dieser einen Position verändern wird. Hier unsere prognostizierte Startelf: Jasmin Fejzic; Maximilian Sauer, Frederik Tingager, Gustav Valsvik, Ken Reichel; Onur Bulut, Jan Hochscheidt, Mirko Boland, Suleiman Abdullahi; Domi Kumbela, Christoffer Nyman.

So sieht die voraussichtliche Aufstellung von Dynamo Dresden aus

Der Langzeitverletzte Sören Gonther wird Uwe Neuhaus auch in Braunschweig noch nicht zur Verfügung stehen, auch nach der überstandenen Operation im Dezember des vergangenen Jahres ist noch nicht klar, wann genau sein Comeback stattfinden wird – in der laufenden Saison ist damit wohl nicht mehr zu rechnen. Unserer Auffassung nach wird es gegen die Löwen keine Veränderungen in der Startelf geben, somit rechnen wir mit der gleichen Formation, die zuhause gegen den 1. FC Nürnberg ein bemerkenswertes 1:1 herausgespielt hat. Das gilt auch für den Torschützen Rico Benatelli, der zuvor von Trainer Neuhaus kaum beachtet wurde. Seine Nominierung gegen Nürnberg kam auch für ihn ein wenig überraschend: „Es war schon überraschend für mich. Auf jeden Fall war ich dann motiviert“, erzählte der 26-jährige Mittelfeldspieler. Und das zeigte er auch, indem er sich beim Trainer mit dem Treffer zum 1:0 in der 44. Minute bedankte. So sieht unser Vorschlag für die Startaufstellung aus: Marvin Schwäbe; Niklas Kreuzer, Jannik Müller, Marcel Franke, Philip Heise; Rico Benatelli, Marco Hartmann, Niklas Hauptmann; Sascha Horvath, Moussa Koné, Haris Duljevi.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X