Skip to main content

Die Samstagsspiele der 3. Liga live im Free TV

Karlsruher SC gegen FC Energie Cottbus

Foto: imago/Matthias Koch

Eines ist klar: Alle Spiele der 3. Liga werden live bei Telekom Sport angeboten. Doch auch Nutzer von Free-TV kommen ab und zu in den Genuss einer Liveübertragung aus dieser Spielklasse. Am morgigen Samstag sind es sogar drei Partien, die wir uns kostenfrei auf einem der dritten Programme der ARD anschauen können. Wir haben diese Spiele zusammengestellt und verraten, um welche es sich handelt, wie die Ausgangslage ist und auf welchem Sender das jeweilige Spiel live zu sehen sein wird.

SC Fortuna Köln gegen KFC Uerdingen 05

Der SC Fortuna Köln belegt derzeit mit elf Punkten den 12. Tabellenplatz, doch das heißt in dem dicht gedrängten Mittelfeld der 3. Liga noch nichts. Denn mit nur einem Sieg könnte sich die Mannschaft bis auf den sechsten Platz vorarbeiten. Allerdings ist die Mannschaft seit drei Spielen ohne Sieg, zuletzt kassierten die Südstädter eine 0:1 Auswärtsniederlage beim VfL Osnabrück, der daraufhin die Tabellenführung übernehmen konnte. Und auch die Krefelder mussten zuletzt einen Rückschlag hinnehmen: Zuerst gab es eine 0:2 Niederlage beim KSC, danach ein 1:2 zuhause gegen den FSV Zwickau. Für die ambitionierte Mannschaft, die mit ligaunüblichen Transfers auf sich aufmerksam gemacht hat, eine herbe Enttäuschung. Ein Sieg muss unbedingt her, um im Rennen um den Aufstieg in die 2. Bundesliga nicht den Anschluss zu verlieren. Übertragen wird das Spiel sowohl bei Telekom Sport als auch beim Westdeutschen Rundfunk. Der WDR bietet das Spiel sowohl im normalen TV-Programm, als auch per Livestream in der WDR Mediathek an, der auch von mobilen Endgeräten aus empfangbar ist.

Karlsruher SC gegen FC Energie Cottbus

Der KSC ist derzeit in Höchstform. Die letzten drei Spiele konnte der KSC hintereinander gewinnen, zuletzt gab es einen 3:1 Erfolg beim VfR Aalen. Das brachte die Mannschaft in der Liga mit 16 Punkten auf den vierten Tabellenplatz. Anders sieht das beim FC Energie Cottbus aus. Der Aufsteiger hat sich mittelfristig vorgenommen, in die 2. Bundesliga zu kommen, doch dafür muss erst einmal der Klassenerhalt geschafft werden. Und was das angeht, sieht es nicht so gut aus: Vor allem auswärts haben die Ostdeutschen so ihre Probleme. Derzeit rangiert die Mannschaft nur auf dem 17. Tabellenplatz. Das Spiel wird sowohl von Telekom Sport, als auch vom SWR übertragen. Letzteres natürlich auch als Livestream im Internet.

Hallescher FC gegen FC Hansa Rostock

Der Hallesche FC konnte am vergangenen Sonntag einen 1:0 Heimsieg gegen Aalen feiern und belegt damit den siebten Platz in der Tabelle. Das ist zwar noch nicht sonderlich bemerkenswert, doch angesichts der Situation ein Freudenfest für alle Fans. Heute kommt der FC Hansa Rostock in den ERDGAS Sportpark – Die Norddeutschen warten seit drei Ligaspielen auf den nächsten Dreier und leisteten sich am Dienstag eine 1:4 Heimpleite gegen Preußen Münster. Kommt die Kogge in Halle wieder in Fahrt? Zu sehen ist das Spiel beim MDR, sowohl im TV als auch als Livestream im Internet.

Die Samstagsspiele der 3. Liga live im Free TV
Bewerte diesen Beitrag
#AnbieterBesonderheitenBonus Bewertung
1
  • Bis zu 120 Euro Neukundenbonus
  • Deutscher Kundensupport
  • Tolle Promotionen
  • Rund 6.000 Livewetten im Monat
  • Aufgeräumte Webseite

100%bis 120€

98 von 100

Bonus sichern

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X