Skip to main content

Diego Costa will Chelsea verlassen, lehnte aber offenbar Traum-Angebot aus China ab

Bekanntlich will Diego Costa den FC Chelsea auf jeden Fall noch diesen Sommer verlassen, am liebsten in Richtung Atlético Madrid. Die Colchoneros wiederum würden den spanischen Nationalspieler gerne verpflichten. Einziges Problem: Atlético ist noch bis 31.12.2017 mit einer Transfersperre belegt. Zudem sind Atlético Madrid die für Costa aufgerufenen 55 Millionen Euro offenbar zu viel. Deswegen scheiterte der Wechsel bislang. Seither waren verschiedene mögliche Leihwechsel bis Ende des Jahres ebenfalls gescheitert. Nun aber wurde bekannt, dass der gebürtige Brasilianer selbst offenbar eine traumhafte Offerte ausgeschlagen haben soll.

Foto: Vlad1988 / Shutterstock.com

Diego Costa lehnt China-Angebot von bis zu 15 Millionen Euro für drei Monate ab

Denn dem Stürmer soll ein traumhaftes Angebot aus China vorgelegen haben, dass Diego Costa aber offenbar nicht angenommen haben soll. Aus dem Reich der Mitte waren demnach Shangahi SIPG und Tianjin Quanjin an dem Angreifer interessiert, wie nun die Sun berichtet. Shangahi SIPG soll Diego Costa dabei eine fixe Summe von rund 3,5 Millionen Euro geboten haben – sowie eine Prämie von zusätzlichen 11,5 Millionen Euro falls Shanghai SIPG Meister in China wird. Dafür sollte der Spanier drei Monate nach China wechseln. Angeblich sollen sich beide Seiten bereits einig gewesen sein, bis Diego Costa dann letztendlich das Angebot doch noch ausgeschlagen haben soll.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 100€

97 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X