Skip to main content

Diese Samstagsspiele der 3. Liga sind im Free-TV zu sehen

In der 3. Liga gibt es heute insgesamt sieben Partien zu sehen. Darunter einige echte Kracher, die es in sich haben dürften. Doch nicht alle dieser Spiele werden im Free-TV frei empfangbar sein. Aber immerhin drei der sieben Spiele gibt es bei NDR, SWR und BR zu sehen. Wir haben uns diese drei Spiele einmal etwas genauer angeschaut und verraten, wie, wo und wann welcher Sender einzuschalten ist.

TSV 1860 München gegen SV Wehen Wiesbaden

Der TSV 1860 München hatte einen tollen Start in die Saison, nach sieben Spielen belegt der Aufsteiger mit elf Punkten den fünften Tabellenplatz. Drei Siege, zwei Niederlagen und zwei Remis schlagen zu Buche. Vor allem vor heimischem Publikum läuft die Mannschaft zur Höchstform auf, so gab es gegen Lotte einen 5:1 Sieg und gegen Cottbus einen 2:0 Erfolg. Lediglich die Partie gegen Spitzenreiter Uerdingen ging mit 0:1 knapp verloren. Als Gegner kommt heute um 14:00 Uhr der SV Wehen Wiesbaden in das Städtische Stadion an der Grünwalder Straße. Die Gäste haben in dieser Saison erst zwei Siege einfahren können: Einen am ersten Spieltag gegen Aalen und einen am vergangenen Wochenende gegen den SV Meppen. Damit sind die Wiesbadener in der Partie gegen München natürlich in der Rolle des Außenseiters. Übertragen wird dieses Spiel vom Bayrischen Rundfunk. Aber nicht nur im TV, auch als Livestream wird die Partie angeboten. Mit der Mediathek des Senders funktioniert der Stream sowohl auf dem PC als auch mit der entsprechenden App auf dem Smartphone oder dem Tablet.

Würzburger Kickers gegen Eintracht Braunschweig

Eintracht Braunschweig konnte am vergangenen Freitag mit dem 2:0 zuhause gegen den FC Carl Zeiss Jena endlich eine lange Durststrecke überwinden. Für ein Loslösen von der Abstiegszone reicht es jedoch noch nicht, mit sechs Punkten belegen die Norddeutschen den vorletzten Tabellenplatz. Jetzt soll in Würzburg der zweite Sieg in Folge her. Leichter gesagt, als getan: Denn die Gastgeber belegen mit 12 Punkten den dritten Tabellenplatz und gelten derzeit als einer der Favoriten auf einen möglichen Aufstieg in die 2. Bundesliga. Zuhause gab es zuletzt zwei Siege hintereinander: Ein 3:1 gegen den FC Energie Cottbus sowie ein weiteres 3:1 gegen den SV Wehen Wiesbaden. Das Spiel in Würzburg erregt vor allem in Norddeutschland Interesse, weshalb die Partie vom NDR übertragen wird. Auch dieses Spiel beginnt um 14:00 Uhr. Natürlich bietet der NDR einen Livestream an, der sowohl mit dem PC als auch mit der entsprechenden App auf dem Smartphone oder dem Tablet geschaut werden kann.

Karlsruher SC gegen KFC Uerdingen 05

Der KFC Uerdingen 05 befindet sich auf Kurs in Richtung 2. Bundesliga. Nicht zuletzt dank des russischen Investors konnten zum Beginn der Saison jede Menge hochkarätiger Verpflichtungen bekanntgegeben werden, unter anderem Kevin Großkreutz und Maximilian Beister. Mit 16 Punkten liegen die Krefelder auf dem ersten Tabellenplatz und müssen heute im Wildparkstadion gegen den Karlsruher SC antreten. Der KSC hatte einen durchwachsenen Saisonstart, belegt mit zehn Punkten Rang acht. Das Spiel wird sowohl vom SWR als auch vom WDR übertragen. Und auch hier gilt: Zu sehen entweder im TV oder aber per App auf dem Smartphone oder dem Tablet.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1 moplay-logo
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Lizenz aus Gibraltar vorhanden
  • Große Auswahl an Zahlungsmethoden

100%bis 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X