Skip to main content

1. Fußball Bundesliga: Dietrich Mateschitz – Spieler in Leipzig halten oberstes Gebot

Red-Bull-Besitzer Dietrich Mateschitz bekräftigte, dass er seine Spiele auch mit finanziellen Anreizen beim RB Leipzig halten möchte. Die Abwanderung ins lukrative Ausland soll damit zum großen Teil verhindert werden. Natürlich wird das nicht vollständig funktionieren, weiß auch der Geschäftsmann. „Aber wir werden versuchen, in Leipzig die Spieler zu halten und mitzubieten“, sagte Mateschitz.

Will Red Bull einen Premier League Club kaufen?

Zuletzt gab es Wirbel im den Top Spieler Emil Forsberg, denn der 25-jährige Schwede war ins Visier des FC Liverpool geraten. Forsberg hat in Leipzig noch einen Vertrag bis 2021, so wie die meisten Spieler der Sachsen. Sportdirektor Ralf Rangnick versicherte dann auch, dass Forsberg auch in der Rückrunde für RB Leipzig auslaufen wird. Den Gerüchten, Mateschitz wolle auch einen Klub in der Premier League kaufen, erteilte der Firmenbesitzer eine Absage: „Das ist nicht einmal Kaffeesudlesen. Es wäre sogar eine außerordentliche Dummheit, nach dem erfolgreichen Engagement in Leipzig jetzt auch an irgendeine Ergänzung in England zu denken. Das wäre sportlich falsch.“

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X