Skip to main content

Diskussionen bei Real Madrid um Mittelstürmer: Benzema, Bale und Cristiano Ronaldo im Fokus

Real Madrid hat in der Saison 2017/2018 einen enttäuschenden Start in die neue Saison hingelegt. Der amtierende Meister musste am Samstag zum zweiten Mal Punktverluste hinnehmen. Beim schwachen 1:1 gegen Wiederaufsteiger UD Levante reichte es erneut nur zu einem Remis. Damit stehen nach drei Spieltagen nur fünf Zähler und vier Punkte Rückstand auf den FC Barcelona zu Buche. Das Hauptproblem wird bereits in ganz Spanien diskutiert: Die Position des Mittelstürmers!

Foto: Imago/Alterphotos

Verkauf von Alvaro Morata rächt sich offenbar früh

Denn recht schnell bereits könnte sich nun aufzeigen, dass der Verkauf von Alvaro Morata an den FC Chelsea ein Fehler gewesen sein könnte. Insbesondere, weil die Königlichen ohne eine Neuverpflichtung eines Mittelstürmers im Sommer geblieben sind. Beim enttäuschenden Auftritt gegen den Abstiegskandidaten aus Valencia musste Karim Benzema bereits nach 28 Minuten verletzt vom Platz. Zudem konnte Cristiano Ronaldo am Samstag nach seiner Sperre nach seinem Schiedsrichter-Schubser noch nicht ins Geschehen eingreifen. Für Benzema wurde wiederum Gareth Bale eingewechselt – die letzte mögliche Alternative auf der Position der „9“. Allerdings ist der Waliser weder ein echter Mittelstürmer, noch halbwegs in Form.

Real Madrid wird im Winter wohl einen Ersatz-Mittelstürmer verpflichten müssen

Damit haben sich die Verantwortlichen von Real Madrid im Sommer ein echtes Problem geschaffen, das schon früh zu Schwierigkeiten rund um die Königlichen werden könnte. Denn bekanntlich haben die Blancos im Sommer Alvaro Morata zum FC Chelsea ziehen lassen – den bisherigen Ersatz-Mittelstürmer. Dafür wurde kein neuer Mittelstürmer unter Vertrag genommen. Zinedine Zidane schien mit dem Kader zufrieden zu sein. Allerdings stand beispielsweise der einzige verbliebene echte Neuner hinter Benzema, Borja Mayoral, noch nicht einmal im Kader bei Real Madrid. Früh in der Saison wurde bereits deutlich, dass der Verkauf von Morata (20 Pflichtspieltore in der vergangenen Spielzeit) offenbar ein Fehler war. Spätestens der Auftritt am Samstag gegen den Underdog UD Levante machte deutlich: im Winter muss Real Madrid wohl auf der Mittelstürmer-Position korrigieren bzw. nachbessern.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 100€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X