Skip to main content

Dodo, brasilianischer Rechtsverteidiger, auf dem Sprung zum FC Schalke 04?

Auf der Rechtsverteidigerposition hat der FC Schalke 04 derzeit nur Coke als echten und gelernten Spieler im Einsatz. Allerdings gibt es immer wieder Gerüchte darüber, dass der Spanier am Ende der laufenden Saison in seine Heimat zurückkehren könnte. Kein Wunder, denn unter Domenico Tedesco kommt Coke eigentlich nicht mehr zum Einsatz. Erst einmal stand er auf dem Platz und das gerade mal für eine Minute. Als interessiert gilt derzeit die UD Levante. Jetzt gibt es erste Anzeichen dafür, dass der FC Schalke auf dem Transfermarkt tätig wird, um sich für die Position des Rechtsverteidiger Verstärkung zu holen.

Transferrechte sind noch nicht eindeutig geklärt

Das portugiesische Portal Esporte.uol.com hat geschrieben, dass Curitiba in den kommenden Tagen Verhandlungen mit dem FC Schalke 04 aufnehmen wird, um den Transfer von Dodo unter Dach und Fach zu bringen. Der 19-jährige war auch bei Benfica Lissabon im Gespräch, aber offenbar werden die Schalker bevorzugt. Nur die Rechte-Situation scheint etwas unübersichtlich: Einen Teil der Transferrechte würde der brasilianische Verein behalten und auch einer Berateragentur aus Katar gehören Anteile.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X