Skip to main content

Dresden Kapitän Marco Hartmann mit deutlichen Worten an die Mannschaft

Dynamo Dresden hat es in dieser Saison nicht gerade einfach. Mit nur 8 Punkten belegt die Mannschaft den 12. Tabellenplatz, dabei sollte es doch eigentlich in Richtung 1. Bundesliga gehen. Nach dem 1:1 gegen die SpVgg Greuther Fürth witterten Fans und Mannschaft jedoch wieder Morgenluft und wurden augenscheinlich beim 2:0 Erfolg gegen Jahn Regensburg bestätigt. Doch dann kam die Partie am vergangenen Mittwoch zuhause gegen Arminia Bielefeld. Mit einer kaum annehmbaren Leistung waren die Sachsen am Ende mit 0:2 geschlagen. Zum ersten Mal in dieser Saison hallten Pfiffe durch das DDV-Stadion.

Hartmann: Fans haben zu Recht gepfiffen

Mannschaftskapitän Marco Hartmann zeigte Verständnis für die enttäuschten Fans und sprach nun Klartext, auch was die Leistung und die Einstellung seiner Kollegen angeht: Ich gebe heute den Leuten einfach die Berechtigung, das zu machen. Die Pfiffe waren vollkommen in Ordnung“, meinte der Kapitän. „Vielleicht hilft‘s uns, vielleicht hilft‘s dem einen oder anderen. Ein 0:1 hier im Stadion – ich weiß nicht, ob wir das alle schon verinnerlicht haben: Das ist nix! Du kannst das Spiel sogar noch gewinnen! Aber dafür musst du nach dem 0:1 eine ganz andere Körpersprache zeigen! Da erwarte ich einfach mehr Power. Das erwarte ich für die nächsten Wochen. Da müssen wir im Kopf den Glauben gewinnen. Du musst hier erst auf dem Platz was zeigen, dann leben die Leute das mit. Und dann geht‘s auf dem Platz weiter – nicht umgekehrt.“ Am Sonntag kann die Mannschaft gegen Darmstadt dann zeigen, ob sie den Worten des Kapitäns Taten folgen lässt.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 100€

97 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X