Skip to main content

Dritter Spieltag der Bundesliga: nur RB Leipzig ohne Punktverlust

Der dritte Spieltag der Bundesliga ist gespielt und das Fazit lautet, dass nur eine Mannschaft noch keinen einzigen Punkt verloren hat. Und das ist RB Leipzig. Ein Team konnte nach den bisher gespielten drei Begegnungen keinen einzigen Zähler verbuchen. Das ist der 1. FSV Mainz 05.

Am Freitag: Leipzig bleibt ohne Punktverlust

Es war am Freitag, dem Beginn der dritten Runde in der Bundesliga, nicht zu ahnen, aber RB Leipzig sicherte sich final die Tabellenführung. Die Mannschaft rund um Timo Werner, der bekanntlich seinen Vertrag vor einer Woche verlängert hatte und sehr treffsicher agiert, war auswärts bei Borussia Mönchengladbach mit 3:1 erfolgreich. Das macht drei Siege bei drei Spielen.

Die größte Überraschung am Samstagabend

Im Grunde begann der dritte Spieltag am Samstag ohne größere Überraschungen. Es war klar, dass der FC Bayern München gegen den 1. FSV Mainz 05 gewinnen würde. Dass das Ergebnis ein klares 6:1 war, hatte sich zumindest zu Beginn nicht angedeutet. Denn die Mainzer gingen früh in Führung. Keine Tore sind bei Bayer 04 Leverkusen gegen die TSG 1899 Hoffenheim gefallen. Leverkusen war somit nicht mehr ohne Punktverlust. Das gleiche gilt für den VfL Wolfsburg, der gegen den Aufsteiger SC Paderborn 07 nur 1:1 spielte. Und der SC Freiburg, gleichfalls bis dato ohne eine Niederlage und ohne ein Unentschieden, verlor mit 1:2 gegen den 1. FC Köln. Der entscheidenden Treffer ist kurz vor Schluss gefallen. Klar war das Ergebnis zwischen dem FC Schalke 04 und Hertha BSC Berlin mit 3:0. Doch die ersten beiden Treffer schossen die Berliner in das eigene Tor. Am Abend kam es dann zur großen Überraschung: Auch Borussia Dortmund ist nicht mehr ohne Punktverlust. Mit der Niederlage beim 1. FC Union Berlin war nicht zu rechnen gewesen. Das Ergebnis war ein 3:1 für Union.

Erster Sieg für Werder Bremen

Um 15:30 Uhr am Sonntag wurde die Begegnung des SV Werder Bremen mit dem FC Augsburg angepfiffen. Die Bremer spielten wie in den beiden vorherigen Spielen gut, sie waren dominant und sie schossen Tore. Doch sie hatten weiterhin Probleme in der Abwehr, was bei vier verletzten Stammspielern allerdings keinesfalls verwundern darf. Am Ende gab es ein 3:2. Der Jubel an der Weser war groß. Eintracht Frankfurt, das nun auch seinen dritten starken Stürmer aus der letzten Saison verloren hat, schlug Fortuna Düsseldorf beim Spiel am Abend mit 2:1. Die Düsseldorfer waren in Führung gegangen.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1 moplay-logo
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Lizenz aus Gibraltar vorhanden
  • Große Auswahl an Zahlungsmethoden

100%bis 100

86 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

schließen X