Skip to main content

Droht PSG das Aus in der Champions League wegen 80 Millionen Euro?

Keine Frage, seitdem Neymar und Kylian Mbappe beim FC Paris Saint-Germain für frischen Wind sorgen, läuft es bei dem französischen Hauptstadtklub bestens. In der laufenden Saison steht die Mannschaft noch ohne eine Niederlage da. Allerdings waren die Megatransfers auch außergewöhnlich teuer. Eine Tatsache, die PSG jetzt zum Verhängnis werden könne. Denn RMC Sport berichtet, wird PSG bereits seit Anfang September von der UEFA beobachtet, denn immerhin hatte der Verein einen Bilanzverlust von 80 Millionen Euro zu erklären. Im Hinblick auf die laufende Saison in der Champions League noch kein Problem, doch spätestens für die kommende Saison muss dieser Verlust ausgeglichen werden. Ansonsten droht gar der Ausschluss von dem Wettbewerb!

Foto: Imago/PanoramiC

Käufer können den Preis drücken

Damit die Kosten im Rahmen gehalten werden, müssten einige Stars den Verein wieder verlassen. Immer wieder im Gespräche für solche Transfers sind Angel di Maria oder auch Lucas Moura. Die jetzige Situation könnte sich für die Pariser natürlich noch als Boomerang erweisen: Denn mögliche Käufer wissen genau wie es bei PSG läuft und könnten den Preis ohne Probleme nach unten drücken. Laut RMC wird die Untersuchung der Fifa rechtzeitig vor dem nächsten Transferfenster beendet sein.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 100€

97 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X