Skip to main content

Eduard Löwen (1. FC Nürnberg) macht sich Sorgen um Kaiserslautern

Foto: Eduard Löwen/Imago/Schreyer


Eduard Löwen, derzeit beim 1. FC Nürnberg unter Vertrag, hat bis zur A-Jugend beim 1. FC Kaiserslautern gespielt. Da erscheint es nur natürlich, dass sich der 20-jährige auch heute noch die Spiele seines ehemaligen Vereins gerne anschaut. Momentan allerdings muss er sich große Sorgen um die Roten Teufel machen, die am der letzte Gegner der Nürnberger in diesem Jahr sein werden. Denn die Lauterer haben inzwischen zehn Punkte Rückstand auf einen Nicht-Abstiegsplatz. Auch die finanzielle Situation mach dem FCK zu schaffen. „Im Verein geht es aktuell drunter und drüber. Sie haben eine echte Krise. Für sie geht es schon um alles!“, so Löwen zu „Bild“.

Löwen: Lautern soll nicht absteigen

Löwen macht sich große Sorgen um seinen ehemaligen Verein. „Wenn es zum Abstieg kommt, wird es ganz, ganz eng für den Verein. Das wünsche ich persönlich natürlich nicht.“ Mit einem Abstieg in die 3. Liga wäre der Traditionsklub wohl am Ende. Allerdings will Löwen nicht, dass Lautern ausgerechnet heute, wenn er gegen die Mannschaft auf dem Platz steht, die Wende einleitet.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 100€

96 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X