Skip to main content

Eigentlich ein Spitzenspiel: Eintracht Braunschweig gegen 1. FC Kaiserslautern

Eintracht Braunschweig gegen 1. FC Kaiserslautern

Foto: imago/Christian Schrödter

Zwei große Traditionsvereine werden sich am kommenden Dienstag die Ehre geben: Eintracht Braunschweig wird den 1. FC Kaiserslautern empfangen. Doch so groß die Namen auch sind, so groß sind die Probleme, die mit diesen beiden Vereinen aktuell verknüpft sind. Die Niedersachsen, ehemals Bundesligist und Deutscher Meister von 1967, und der 1. FC Kaiserslautern, ebenfalls mit einer langen Tradition in der Bundesliga sowie Deutscher Meister 1951, 1953, 1991 und 1998, sind beide in der 3. Liga unterwegs und kämpfen schon um den Klassenerhalt. Lautern auf Rang 16, Braunschweig auf Platz 19. Ein Spitzenspiel wird es also sicherlich nicht.

Seit der Länderspielpause geht es für die Löwen ein wenig bergauf

Immerhin geht es bei den Löwen momentan ein wenig bergauf. Seit dem Ende der Länderspielpause hab es vier Punkte. „Seit unserem Trainingslager hat es Klick gemacht, dass es in der 3. Liga um Kampf geht. Das kommt vor den spielerischen Sachen, das hat meine Mannschaft jetzt gut angenommen“, so Cheftrainer Henrik Pedersen am Montag. Nach dem Sieg gegen Jena gab es einen Punkt beim 1:1 in Würzburg. Die Defensive hat sich stark verbessert, wie Pedersen erkannt hat: „Unsere Defensive ist stärker geworden. Wir sind im Mittelfeldpressing besser geworden, zudem verteidigen wir gut das eigene Tor“, so der Coach, der sich in der Offensive mehr erhofft: „Man kann nicht nur mit sicheren Pässen durchkommen. Wir brauchen Risiko, Spielwitz und Mut.“

Pedersen erwartet einen starken Gegner mit viel Hunger auf Erfolg

Pedersen wird die Lauterer sicherlich nicht unterschätzen:

„Ich erwarte eine Mannschaft, die genau wie wir mit viel Hunger kommt und die Punkte holen will. Es ist eine sehr kompakte Truppe, ein Team, das mit den schnellen Spielern im Umschaltspiel richtig stark ist.“ Und er misst der Partie nicht so viel Bedeutung zu, wie die Namen versprechen: „Von den Namen her ist es ein riesiges Spiel, aber wir sind beide unten drin in der 3. Liga“, so der Coach mit einer realistischen Einschätzung.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1 moplay-logo
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Lizenz aus Gibraltar vorhanden
  • Große Auswahl an Zahlungsmethoden

100%bis 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X