Skip to main content

Eintracht Braunschweig: Ahmet Canbaz zur U23 degradiert

Ahmet Canbaz

Foto: imago/Hübner

Trainer Henrik Petersen von Eintracht Braunschweig hat eine harte Entscheidung gefällt. Sein Spieler Ahmet Canbaz spielt ab sofort und bis auf Weiteres nur noch für die U23 von Eintracht Braunschweig. Eigentlich zählt Ahmet Canbaz zum Profikader des Drittligisten. Doch der 20-Jährige hatte sich rund um die Partie gegen den FC Carl Zeiss Jena nicht profihaft verhalten und den Respekt gegenüber den Gegnern vermissen lassen, vor allem in seinem Verhalten nach der Partie. Dies könne Henrik Petersen nicht akzeptieren, auch wenn er ins Kalkül zog, dass Ahmet Canbaz noch sehr jung sei. Die Strafe ist ab sofort wirksam und ist unbefristet.

Beim ersten Sieg von Eintracht Braunschweig fällt Canbaz aus der Rolle

Somit wird Ahmet Canbaz von nun an für die U23 der Niedersachsen auflaufen, sofern er dort überhaupt zum Einsatz kommen wird. Zwar hatte Eintracht Braunschweig sein Heimspiel gegen den FC Carl Zeiss Jena mit 2:0 gewonnen und damit endlich den ersten Sieg in der neuen Liga eingefahren. Eintracht Braunschweig war ziemlich überraschend am Ende der letzten Saison aus der 2. Bundesliga abgestiegen. Dennoch kam es im Anschluss an diese Partie zu Auseinandersetzungen mit den Gegnern, an denen vor allem Ahmet Canbaz beteiligt war.

Und deshalb erläuterte Henrik Petersen seine Entscheidung auch mit diesen Worten:

“Ahmet hat im Nachgang der Partie ein profihaftes Verhalten sowie einen respektvollen Umgang vermissen lassen. Das können und werden wir nicht zulassen. Auch wenn er noch ein junger und unerfahrener Spieler ist.”

Bewährung bei der U23 möglich und nötig

Dort soll er sich vor allem in Bezug auf sein Verhalten bewähren. Damit sind weniger die sportlichen Leistungen auf dem Platz gemeint, als vielmehr das Betragen in den Bereichen Disziplin und Respekt. Man lasse Spieler nicht einfach fallen, wenn sie einmal einen Fehler begangen haben. Doch ein deutliches Signal sei nun nötig gewesen. Die Vereinsführung von Eintracht Braunschweig trägt diese Entscheidung natürlich mit. Nun kann Ahmet Canbaz also mittels seines Auftretens mehr oder weniger selbst bestimmen, wann eine Rückkehr in den Kader der Profimannschaft für ihn möglich ist.

Canbaz spielt schon seit 2013 für Eintracht Braunschweig, damals noch in der Jugend. Zur Saison 2017/18 schaffte er dann den Sprung in den Kader der Profis, aus dem er nun zunächst einmal wieder entfernt wurde.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1 moplay-logo
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Lizenz aus Gibraltar vorhanden
  • Große Auswahl an Zahlungsmethoden

100%bis 100

86 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X