Skip to main content

Eintracht Braunschweig verpflichtet Manuel Janzer von Holstein Kiel

Manuel Janzer

Foto: imago/Agentur 54 Grad

Die sportliche Krise von Eintracht Braunschweig nach dem Abstieg in die 3. Liga soll endlich aufhören. Dafür hatte der Verein angekündigt, noch vor dem Ende der Transferperiode auf dem Transfermarkt tätig zu werden. Und nun melden die Niedersachsen Vollzug: Stürmer Manuel Janzer wurde von Holstein Kiel geholt. Der 26-jährige unterschrieb bei dem Drittligisten einen Vertrag bis Ende Juni 2020 mit einer Option für ein weiteres Jahr. Für die Kieler stand er seit Sommer 2015 insgesamt 33 Mal in der 3. Liga sowie fünfmal in der 2. Bundesliga auf dem Platz. Er erzielte in dieser Zeit sieben Tore und zwei Vorlagen. Zuvor war er beim 1. FC Heidenheim sowie für die zweite Mannschaft des VfB Stuttgart aktiv.

Pedersen: Ein Mann für die Eins-gegen-Eins-Situationen

Cheftrainer Henrik Pedersen über den Neuzugang: „Manuel ist ein sehr dynamischer Spieler und verfügt über ein hohes Tempo. Er geht in die Tiefe der gegnerischen Abwehr und hat seine Stärken in offensiven Eins-gegen-Eins-Situationen. Noch dazu verfügt er nicht nur über einen guten Torabschluss, sondern arbeitet auch in der Defensive. Er ist ein fleißiger Teamspieler, der sich in den Dienst der Mannschaft stellt. Damit passt er perfekt in das Spielerprofil, das wir gesucht haben.“

Janzer freut sich, bei einem deutschen Traditionsverein spielen zu können

Und Janzer ergänzt bei der Vertragsunterzeichnung: „Wenn der Trainer von Eintracht Braunschweig anruft, muss man nicht lange überlegen. Ich war schon nach dem ersten Gespräch mit Henrik Pedersen sehr angetan. Seine Philosophie und seine Ideen haben mich überzeugt. Ich freue mich sehr, bei so einem deutschlandweit bekannten Traditionsverein zu sein und verspüre jetzt schon eine große Vorfreunde, zum ersten Mal vor diesen großartigen Fans an der Hamburger Straße spielen zu können.“ Eintracht Braunschweig belegt derzeit mit nur drei Punkten aus fünf Ligaspielen den vorletzten Tabellenplatz. Am kommenden Samstag will die Mannschaft bei der SpVgg Unterhaching endlich den ersten Saisonsieg eintüten. Ob Janzer dann bereits zum Einsatz kommt, ist jedoch aufgrund der Kürze der Zeit eher unwahrscheinlich.

Bewerte diesen Beitrag
# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 120 Euro Neukundenbonus
  • Deutscher Kundensupport
  • Tolle Promotionen
  • Rund 6.000 Livewetten im Monat
  • Aufgeräumte Webseite

100%bis 120€

78 von 100

Bonus sichern

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X