Skip to main content

Eintracht Braunschweig wieder ohne Sieg: Vorletzter Tabellenplatz

Eintracht Braunschweig gegen Fortuna Köln

Foto: imago/Hübner

Eintracht Braunschweig, in der vergangenen Saison aus der 2. Bundesliga abgestiegen, hat einen kompletten Fehlstart in der 3. Liga hingelegt. Nach drei Remis und zwei Niederlagen belegen die Niedersachen nur den enttäuschenden vorletzten Tabellenplatz. Im Kellerduell gegen Fortuna Köln verloren die Löwen nach einer kopflosen Vorstellung zuhause mit 0:2. Trainer Henrik Pedersen nahm im Anschluss an dieses Spiel kein Blatt vor dem Mund:

„Das war eine schlechte Leistung. Ich habe meine Mannschaft nicht erkannt“,

so der Coach gegenüber „telekomsport.de“. Am Samstag geht es nach Unterhaching, das Team ist derzeit Tabellenzweiter und perfekt in die neue Saison gestartet. Personell könnte bei der Eintracht laut Sportchef Marc Arnold bis zum Ende des Transferfensters am Wochenende noch was passieren.

Auch die Fans reagierten enttäuscht

Die Löwen hatten sich für das Heimspiel viel vorgenommen, doch das heimische Publikum quittierte die Bemühungen der Mannschaft am Ende der ersten Halbzeit mit Pfiffen und „Wir wollen euch kämpfen sehen“ Sprechchören. Es mangelte an Kreativität nach vorne und hinten gab es viel zu viele leichte Ballverluste. 17.000 Fans waren ins Eintracht-Stadion gekommen, doch die Stimmung war den Leistungen des Teams entsprechend schlecht. Am Ende des Spiels gab es kein Aufbäumen zu sehen. Schon vor dem Abpfiff verließen viele frustrierte Fans das Stadion. Sollte Braunschweig in dieser Verfassung bleiben, wird es eine sehr schwere Saison für die Löwen. „Die Spieler sind enttäuscht, ich bin enttäuscht und die Fans sind enttäusch“, resümiert Pedersen am Ende das Spiel.

Wird ein Neuzugang wirklich Bewegung bringen?

Die Fans forderten bereits den Abgang von Sportchef Marc Arnold. Der hatte zwar angedeutet, dass bis zum Wochenende noch etwas auf dem Transfermarkt passieren kann, doch konkret wurde er nicht. Auch die Gerüchteküche ist, was Zugänge für die Löwen angeht, noch stumm. Bleibt die Frage, ob ein Neuzugang etwas an der Stimmung innerhalb der Mannschaft wird ändern können. Klar ist, dass das Team gegen Köln in einer schlechten Verfassung war. Insgesamt wirkte der Auftritt lust- und kraftlos.

Eintracht Braunschweig wieder ohne Sieg: Vorletzter Tabellenplatz
4.2 (84%) 5 votes
#AnbieterBesonderheitenBonus Bewertung
1
  • Bis zu 120 Euro Neukundenbonus
  • Deutscher Kundensupport
  • Tolle Promotionen
  • Rund 6.000 Livewetten im Monat
  • Aufgeräumte Webseite

100%bis 120€

98 von 100

Bonus sichern

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X