Skip to main content

Eintracht Frankfurt: Bobic bestätigt – Torwart Rönnow kommt als Hradecky-Nachfolger

Neben der ganzen Aufregung um den Wechsel von Niko Kovac, der ab 1. Juli 2018 den Trainerposten beim FC Bayern übernehmen wird, hat Eintracht Frankfurt auf der Pressekonferenz am Freitag indirekt bestätigt, dass Stammkeeper Lukas Hradecky die SGE im Sommer verlassen wird. „Ich war gestern mit Bruno Hübner in Dänemark unterwegs. Wir haben einen sehr schönen Termin gehabt mit einem sehr schönen Abschluss, indem wir mit Frederik Rönnow den Nachfolger auf der Position eins gefunden haben“, teilte Sportdirektor Fredi Bobic beiläufig mit. Die Eintracht hat am gestrigen Donnerstag die Verpflichtung des dänischen Torhüters perfekt gemacht.

Hradecky wird Eintracht ablösefrei verlassen

Rönnow wird für 2,8 Millionen Euro von Bröndby IF in die Mainmetropole wechseln. Bislang stand allerdings noch nicht endgültig fest, ob der Däne tatsächlich der Nachfolger von Hradecky wird. Dessen Vertrag läuft Ende Juni aus, wobei der Abschied des 28-Jährigen nach der Bobic-Aussage nun als sicher angesehen werden kann. Der finnische Nationaltorwart ist sehr umworben und hatte bislang alle Angebote für eine Verlängerung in Frankfurt ausgeschlagen. Seit geraumer Zeit wird Hradecky mit Bayer Leverkusen in Verbindung gebracht, wo er den wechselwilligen Bernd Leno, den es ins Ausland zieht, im Gehäuse beerben könnte.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X