Skip to main content

Eintracht Frankfurt: Gacinovic bestätigt Interesse vom FC Bayern

Für Franck Ribery ist die Hinrunde gelaufen und der Flügelflitzer des FC Bayern fällt aufgrund eines Außenbandriss im linken Knie noch einige Monate aus. Einen adäquaten Ersatz für die linke Offensivbahn hat der Rekordmeister nicht, zumal im Sommer Douglas Costa an Juventus Turin transferiert und Serge Gnarby gleich nach seiner Verpflichtung an die TSG Hoffenheim verliehen wurde. Daher reift beim Rekordmeister offenbar der Gedanke, in der Winterpause personell nachzurüsten. Dabei scheint am kolportierte Interesse von Bayern München an Mijat Gacinovic durchaus etwas dran zu sein. Denn der 22-Jährige hat in der „Frankfurter Rundschau“ die Gerüchte bestätigt: „Das Interesse ehrt mich“, so Gacinociv, der aber auch brav hinterher schob: „Mein Verein ist Eintracht Frankfurt.“

Foto: Imago/DeFodi

SGE-Trainer Kovac lassen Gacinovic-Gerüchte kalt

Erst Anfang der Woche wurde in der Gerüchteküche spekuliert, dass der serbische Nationalspieler Thema in München ist, aber auch Manchester United und der FC Arsenal sollen ein Auge auf den Linksaußen der Hessen geworfen haben. Gacinovic rückte mit ansprechenden Leistungen in der noch jungen Saison in den Fokus der Topklubs, doch bei der SGE gibt man sich relativ entspannt: „Es steht immer viel im Raum, unterm Strich kommt dann meistens nicht so viel bei raus“, gab Trainer Niko Kovac zu Protokoll.

Gacinovic hat in der Mainmetropole, wo er seit 2015 spielt, noch einen Vertrag bis 2021, den er erst Ende Mai verlängerte. Angeblich muss Eintracht Frankfurt bei einem möglichen Verkauf des 1,75 Meter großen Rechtsfuß die Hälfte der Ablösesumme abtreten.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X