Skip to main content

Eintracht Frankfurt gewinnt DFB-Viertelfinale gegen den 1.FC Mainz

Foto: Eintracht Frankfurt gegen 1. FC Mainz/Imago/Nordphoto

Das DFB-Pokal Viertelfinale zwischen Eintracht Frankfurt und dem 1. FSV Mainz 05 war für die Gäste eher ernüchternd. Mainz verlor in Frankfurt klar mit 0:3 und hatte darüber hinaus noch alle drei Gegentreffer selbst verursacht – ein bitterer Abend für die Rheinhessen, die auch in der Bundesliga ihre Probleme haben. Doch von der schlechten Stimmung war natürlich zum Beginn der Partie wenig zu merken. Die Mainzer Fans waren bereits in Karnevalstimmung und kamen entsprechend gut gelaunt in die Commerzbank-Arena. Verkleidet mit Perücken und viel Schminke machte sie viel Stimmung. Das machte sich letztendlich auch auf dem Rasen bemerkbar.

De Jong lehnt das Bonbon dankend und grinsend ab

Die Mainzer Fans ließen es sich auch nicht nehmen, Süßigkeiten in Form von Kamellen auf das Spielfeld zu werfen. Schiedsrichter Deniz Aytekin ließ sich von der guten Stimmung anstecken. Er sammelte eines der Bonbons auf und packte es sorgfältig aus. Er bot es dem Mainzer de Jong an, der jedoch dankend ablehnte und sich dabei ein Grinsen nicht verkneifen konnte. Aytekin hatte dann aber doch selbst Appetit bekommen und verspeiste die Kamelle an Ort und Stelle. Eine amüsante Szene bei einem Spiel, das ansonsten nicht viel zu bieten hatte. Denn trotz des Ergebnisses blieben beide Mannschaften relativ blass und hätten die Mainzer die drei schweren Fehler nicht gemacht – es wäre wohl beim 0:0 nach 90 Minuten geblieben.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 100€

97 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X