Skip to main content

Eintracht Frankfurt: Mascarell im Fokus vom FC Sevilla & FC Everton

Nachdem Omar Mascarell die gesamte Hinserie bei Eintracht Frankfurt verletzungsbedingt nicht zum Einsatz kam, stand der defensive Mittelfeldmann am vergangenen Samstag zum Rückrundenauftakt beim 1:1 gegen den SC Freiburg über 90 Minuten auf dem Feld. Der Spanier konnte durchaus eine überzeugende Leistung abrufen und prompt weckt er wohl bei zwei Topklubs Interesse. Das will zumindest die „Marca“ in Erfahrung gebracht haben, wonach der FC Sevilla und FC Everton ihre Fühler nach dem 24-Jährigen ausstrecken. Sowohl der spanische als auch der englische Klub peilen demnach noch eine Verpflichtung im aktuellen Januar-Transfermarkt an. Auch mit der TSG Hoffenheim wurde Mascarell erst kürzlich von der „Bild“ in Verbindung gebracht.

Winterwechsel von Mascarell unwahrscheinlich

Der 1,81 Meter große Rechtsfuß, der sich zum Ende der Vorsaison einer Achillessehnenoperation unterziehen musste und in der Folge monatelang ausfiel, hat bei den Hessen nur noch einen Vertrag bis 2019. Bis zu seiner Verletzung war Mascarell unter Trainer Niko Kovac bei der SGE eine feste Größe und dürfte nach geglücktem Comeback auch weiterhin eine große Rolle in dessen Plänen spielen.

Eintracht Frankfurt verpflichtete Mascarell im Sommer 2016 für 1 Million Euro von Real Madrid, die sich angeblich eine Rückkaufoption in Höhe von 4,50 Millionen vertraglich gesichert haben. Sollte der Sechser schnell wieder das gleiche Niveau wie vor seiner Verletzung erreichen, wäre ihm der Sprung zu einem größeren Klub allemal zuzutrauen. Doch dass die Eintracht einem Wintertransfer zustimmt, ist unwahrscheinlich.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 100€

97 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X