Skip to main content

Eintracht Frankfurt: Pollersbeck im Gespräch – Kommt nach Rönnow auch HSV-Keeper?

Foto: Julian Pollersbeck/Fussball.com

Mit Frederik Rönnow von Bröndby IF hat Eintracht Frankfurt bereits einen neuen Torwart für die kommende Saison verpflichtet und der dänische Nationalkeeper soll die Nachfolge von Lukas Hradecky antreten, der die Hessen ablösefrei verlassen wird. Doch offenbar hat der DFB-Pokalfinalist aus der Mainmetropole noch einen weiteren Torhüter im Visier. Wie das „Hamburger Abendblatt“ berichtet, hat die Eintracht weiterhin ein Auge auf Julian Pollersbeck vom Hamburger SV. Um den 23-Jährigen rankten sich zuletzt vermehr Abschiedsgerüchte, wobei ein möglicher Verbleib allen voran von der Ligazugehörigkeit der Hanseaten in der kommenden Saison abhängen wird. Sportlich lief es für Pollersbeck zuletzt wieder besser.

Pollersbeck in Hamburg gesetzt

Denn Neu-Trainer Christian Titz hat den siebenfachen U21-Nationaltorwart zur Nummer ein befördert, nachdem zuvor Christian Mathenia den Stammplatz im HSV-Kasten innehatte. Pollersbeck war erst vor der Saison für 3,50 Millionen Euro vom 1. FC Kaiserslautern nach Hamburg gewechselt, wo er aber nur selten die in ihn gesteckten Erwartungen erfüllen konnte und ihm vor allem ein geringer Trainingseifer angekreidet wurde. Bislang stehen sieben Ligaeinsätze zu Buche, in denen er zehn Gegentore kassierte und einmal die weiße Weste verteidigen konnte. Sein Vertrag an der Elbe ist noch bis 2021 datiert.

Bei Eintracht Frankfurt würde Pollersbeck den Konkurrenzkampf noch einmal deutlich ankurbeln, wobei er mit Rönnow einen starken Nebenbuhler für den begehrten Platz zwischen den Pfosten hätte.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X