Skip to main content

Emre Mor: Jetzt auch AS Rom und Inter Mailand interessiert

Der BVB-Kicker Emre Mor ist bei den Dortmundern nicht mehr erste Wahl. Obwohl hochbegabt, traf er in der letzten Saison zu häufig falsche Entscheidungen auf dem Platz. Da der Kader der Dortmunder immer noch zu groß ist, würde Trainer Peter Bosz Emre Mor ziehen lassen. Eigentlich möchte man Mor allerdings nur verleihen. Der FC Everton allerdings würde den 20-Jährigen gerne komplett verpflichten. Verhandlungen soll es aber noch nicht gegeben haben. Dennoch ist ein Weggang von Emre Mor höchst wahrscheinlich, auch wenn Hannover 96 sein Interesse an dem Spieler zurückgezogen hat. Denn es gibt weitere Kandidaten, die den dänisch-türkischen Spieler gerne verpflichten wollen.

Gleich zwei Clubs aus Italien interessiert

So sollen jetzt auch zwei italienische Clubs in das Tauziehen um Mors zukünftige Karrierestation eingestiegen sein. AS Rom hat ein Auge auf Mor geworfen, nachdem Wunschspieler Riyad Mahrez von Leicester City nicht zu haben ist. Für die AS Rom wäre Mor also der “Plan B”.

Ebenso soll Inter Mailand mit einer Verpflichtung von Emre Mor, der nur 12 Ligaspiele für den BVB absolvierte, liebäugeln. Dessen Berater Mustafa Özcan wurde bereits in Italien gesehen, und zwar zusamme mit Inter-Manager Walter Sabatini. Billig würde ein Transfer von Mor allerdings nicht werden. Der BVB soll mindestens 25 Millionen Euro aufrufen, dazu kämen noch etliche Boni.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X