Skip to main content

England: Hodgson verteidigt Wayne Rooney bei Hotel-Vorfall

Mangelnder Teamgeist in Englands Nationalmannschaft beklagt

Da Wayne Rooney Kapitän der Mannschaft ist, hätte Hodgson sich bei diesem medial aufgeblasenen Vorfall mehr Unterstützung von Rooneys Mitspielern gewünscht. Diese hatten sich nicht dazu geäußert und Rooney allein gelassen. Hodgson habe sich gewünscht, dass diese vorgetreten wären und zugegeben hätten, dass sie bei diesem Besäufnis ebenfalls dabei gewesen wären. Und schließlich gebe es kaum bessere Anlässe, sich zu betrinken, als nach einem gewonnenen Spiel. Gepaart mit der Frage, ob man selber nie mal einen draufmache, fiel die Verteidigung von Roy Hodgson für seinen ehemaligen Kapitän recht deutlich aus.
Wayne Rooney

Wayne Rooney sollte Nationalspieler bleiben, findet Hodgson

Außerdem bescheinigte Hodgson Wayne Rooney, dass er weiterhin eine Zukunft in der Nationalmannschaft habe, was von manchem Medium in England bestritten wird. Gleichwohl wolle er dem zur Zeit als Nationaltrainer tätigen Gareth Southgate nicht in dessen Arbeit hereinreden. Bei diesem liege schließlich die Entscheidung. Zu seiner eigenen Zukunft sagte Hodgson, dass er weiterhin als Trainer tätig sein wolle und sich nach einer neuen Aufgabe umsehe. Seit der EM ist Roy Hodgson ohne Job als Trainer. Zuvor hatte er neben Jobs in England auch schon in Norwegen und der Schweiz gehabt.

Foto: Vlad1988 / Shutterstock.com

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1 moplay-logo
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Lizenz aus Gibraltar vorhanden
  • Große Auswahl an Zahlungsmethoden

100%bis 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X