Skip to main content

Entlassung: Westfalia Rhynern trennt sich von Trainer Holger Wortmann

In der Regionalliga West hat es eine Trainerentlassung gegeben: Das Schlusslicht Westfalia Rhynern zog am Montagabend die Konsequenzen aus zehn Spielen ohne Sieg und trennte sich von Trainer Holger Wortmann. Mit nur zwei Punkten belegt das Team in der Liga den letzten Platz. Wortmann hatte das Amt des Cheftrainers erst zum Saisonbeginn übernommen und trat damit die Nachfolge von Björn Mehnert an, der sich dem Ligakonkurrenten SC Wiedenbrück anschloss.

Wurst übernimmt vorerst das Training

Der sportliche Leiter Martin Schiffer sagte zu der Entlassung: „Es war klar, dass wir es mit unseren Möglichkeiten in dieser starken Spielklasse schwer haben würden. Dennoch bleibt der Klassenverbleib unser Ziel“. Bis auf weiteres wird Dustin Wurst, der bisherige Co-Trainer, die Trainingsleitung übernehmen. Er wird auch heute um 15:00 Uhr auf der Bank sitzen, wenn Rhynern gegen den Bonner SC antreten wird, er wird dabei von Schiffer unterstützt. „Sollte sich der Erfolg einstellen, ist auch nicht ausgeschlossen, dass wir mit Dustin weitermachen“, so Schiffer. Allerdings ist Wurst nicht im Besitz der A-Lizenz und müsste vom Westdeutschen Fußballverband eine Ausnaheregelung bekommen.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X