Skip to main content

Erik Durm: Medizincheck verzögert seine Ausleihe vom BVB zum VfB Stuttgart

Eigentlich soll Erik Durm schon lange von Borussia Dortmund zum VfB Stuttgart gewechselt haben. Allerdings verzögert sich die Ausleihe. Laut dem „kicker“ ist der Grund der Medizincheck. Und: Natürlich spielt auch die unklare Lage bei den Personalien der Westfalen eine Rolle. Schließlich läuft es gleich in drei Fällen nicht sonderlich gut, allen voran bei Ousmane Dembélé, der seinen Transfer zum FC Barcelona mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln erzwingen will. Aber es geht nicht nur um den französischen Superstar, der momentan die Nachrichten um den BVB beherrscht: Bei Felix Passlack, der an 1899 Hoffenheim verliehen werden soll und auch bei Jeremy Toljan, der aus Hoffenheim im Gegenzug kommen soll, ist noch nichts weiter in Sicht.

Alle diese Transfers, die derzeit beim BVB in der Luft hängen, scheinen unmittelbar mit Erik Durm zu tun zu haben. Nach der Weltmeisterschaft 2014 bestritt der 25-jährige nur insgesamt 45 Bundesligaspiele, davon nur 31 über 90 Minuten. Der Grund ist leicht zu erraten: Es geht um zahlreiche Verletzungen. Nur einige Beispiele: Im September 2015 und um August 2016 fanden jeweils Knie-Operationen statt, mit Rückenproblemen plagte er sich im Dezember 2016 und im Mai 2017 herum, hinzu kommen die Hüftprobleme, welche sich in der Vorbereitung für die aktuelle Saison bemerkbar machten. Daher wollen die Schwaben auf Nummer Sicher gehen und schauen sich beim Medizincheck alles ganz genau an – weshalb sich der geplante Wechsel immer weiter nach hinten verzögert. Und erst, wenn Durm beim VfB untergebracht ist, will der BVB in Sachen Passlack und Toljan die nächsten Schritte einleiten.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 100€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X