Skip to main content

Erste DFB-Länderspiele im neuen Jahr ohne Manuel Neuer

Foto:Manuel Neuer/Imago/Sven Simon

Bundestrainer Jogi Löw muss weiter auf die Dienste von Manuel Neuer verzichten. Auch die kommenden Spiele, die die deutsche Nationalmannschaft austragen wird, werde ohne den Weltmeister-Torhüter von 2014 stattfinden. Dieser laboriert schon seit September 2017 an einer hartnäckigen Verletzung, wird auch in der 1. Bundesliga dauerhaft von Sven Ulreich vertreten. In der Nationalelf soll das jetzt aber wohl wieder jemand anders übernehmen. Dabei könnte man die Dienste eines gesunden Manuel Neuer in den Spielen gegen Spanien und Brasilien sicher gut gebrauchen. Allgemein ist damit zu rechnen, dass Marc-André ter Stegen Neuers Platz im deutschen Tor einnehmen wird.

Gegen Brasilien und Spanien wird ter Stegen erwartet

Beide Länderspiele gegen den Weltmeister von 2010, Spanien, und den Rekordweltmeister Brasilien sind Heimspiele Ende März. Gegen Spanien tritt man in der Esprit-Arena in Düsseldorf an. Gegen Brasilien erwartet man einige Tage spärt offenbar ein noch größeres Publikum und trägt diesen Test im Olympiastadion in Berlin aus.

Jogi Löw hatte sich gewünscht, im Vorfeld der WM 2018 gegen die stärksten Gegner der Welt zu testen. Das ist den Planern vom DFB mit der Verpflichtung dieser zwei starken Gegner gelungen. Allerdings geht es danach mit Tests gegen Österreich und Saudi-Arabien eine oder auch zwei Klassen schlechter weiter. Man hofft, dass es bis dahin dann auch wieder Manuel Neuer sein wird, der im deutschen Tor steht.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X