Skip to main content

Erster Sieg in der Regionalliga: Westfalia Rhynern gewinnt gegen den Bonner SC mit 2:1

Nur einen Tag nach der Entlassung von Trainer Holger Wortmann ist Westfalia Rhynern etwas Historisches gelungen: Der Aufsteiger in der Regionalliga West feierte seinen ersten Sieg in der 4. Liga. Unter der Leitung von Co-Trainer Dustin Wurst konnte sich die Mannschaft gestern mit 2:1 gegen den Bonner SC durchsetzen. Dabei mussten die Gastgeber einen Rückstand aufholen, denn David Bors brachte die Bonner in der zehnten Minute in Führung. Doch mit den Toren von Pascal Beilfuß (75.) und dem eingewechselten Exauce Andzouana (79.) konnte das Spiel zugunsten des Aufsteigers gedreht werden. Nur ein Wermutstropfen bleibt: Der ehemalige Bundesliga Profi Salvatore Gambino musste während der ersten Halbzeit mit einer Zerrung ausgewechselt werden.

Tabellenende erst einmal verlassen

Durch diesen Erfolg ist es Rhynern gelungen, auf den 17. Tabellenplatz vorzudringen, denn die Mannschaft hat die bessere Tordifferenz als der jetzt Tabellenletzte 1. FC Köln II. Für den Bonner SC war dieses Spiel bereits das achte in dieser Saison ohne einen Sieg. Das nächste Regionalligaspiel wird Westfalia wieder vor heimischem Publikum bestreiten: Am Samstag, den 7. Oktober, hat der Aufsteiger den SC Wiedenbrück zu Gast.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X