Skip to main content

Europäischer Fußball: Inter verhandelt mit Lyons Mouctar Diakhaby

Erst im September 2016 feierte Mouctar Diakhaby sein Debüt im Profifußball. Lange Zeit in der Jugendschule von Olympique Lyon ausgebildet, war es dann zu Beginn der letzten Saison in der Premier League so weit. Er hatte es bis ins Profiteam und dort zu Einsätzen geschafft. Seitdem spielte der 20-Jährige gleich 22 mal für Olymique Lyon in der Ligue 1 und 8 mal in der Europa League. Und hat dabei meist überzeugt. Das sehen jedenfalls auch die Verantwortlichen von Inter Mailand so. Sie haben Interesse angemeldet, den Spieler für sich in der Serie A zu verpflichten.

Verhandlungen laufen bereits gut

Das vermeldet zumindest die italienische Gazzetta dello Sport in diesen Tagen. Sie sind sogar über den Verlauf der Gespräche gut informiert. Diese sollen so gut vorankommen, dass man möglicherweise schon kurz vor Einigung über einen Wechsel von Diakhaby steht. Der Franzose mit Wurzeln in Guinea – allerdings in Vendome, Frankreich geboren – spielt normalerweise als Innenverteidiger. Dennoch erzielte er bei seinen Einsätzen in der Europa League 3 Tore in diesen 8 Spielen.

Noch einige Millionen Unterschied bei der Preisvorstellung

Insofern dürfte er nicht ganz billig zu haben sein. Kolportiert wird eine Ablöse ungefähr in der Höhe von 20 Millionen Euro, was die Vorstellung des dann abgebenden Clubs Olympique Lyon angeht. Inter will aber nur zwischen 13 und 15 Millionen Euro zahlen. Dennoch klingt das nicht so, als könnte man da nicht in naher Zukunft eine Einigung erzielen. In jedem Fall läuft Diakhabys Vertrag 2019 aus – dann wäre er ohnehin ohne Ablöse zu haben. Und diese will sich Olympique Lyon sicher nicht entgehen lassen.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X