Skip to main content

Fabian Klos kämpft um seinen Stammplatz: Am Freitag gegen Braunschweig kann er wieder von Beginn an ran

Für Stürmer Fabian Klos von Arminia Bielefeld eröffnet sich am kommenden Freitag beim Spiel gegen Eintracht Braunschweig eine große Chance: Denn wie es aussieht, darf er in der Startelf ran. Beim letzten Auswärtsspiel gegen den FC Erzgebirge Aue kam er in der 72. Minute noch von der Bank und überzeugte Trainer Jeff Saibene offenbar: „In Aue hat Fabian als Joker einen starken Eindruck hinterlassen.“ Damals stand er noch vor der Entscheidung, entweder Andraz Sporar oder eben Klos in der Startelf einzusetzen.

Sporar mussten die Weisheitszähne gezogen werden

Diese Entscheidung ist ihm dieses Mal aber abgenommen worden, denn: „Andraz Sporar wurden heute drei Weisheitszähne gezogen. Er darf vorerst sportlich nicht belastet werden“, so der Club. Damit kann Klos zumindest am Freitag in der Startelf beweisen, was er drauf hat. Klos kam im Juli 2011 aus der U23 des VfL Wolfsburg nach Bielefeld, in der laufenden Saison kam er bereits 12-mal in 13 Spielen in der Startelf zum Einsatz – nur eben am vergangenen Spieltag nicht, als Sporar den Vorzug bekommen hat. Jetzt kann Klos seinen Stammplatz versuchen, zu verteidigen.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X