Skip to main content

Fans wollen den Hallescher FC retten und bringen sich mit vielen Spendenaktionen ein

Foto: Hallescher FC-Fanblock/Imago/Christian Schrödter

Die Fans des Hallescher FC sind für ihre Spendenaktionen bekannt um ihren Verein finanziell zu retten. Nun haben Sven Zorn und Andreas Feineis die nächste großartige Aktion ins Leben gerufen – es geht um eine Versteigerung. Am vergangenen Wochenende konnte der Klub in einer ersten Spendenstufe bereits 19.660 Euro sammeln und aktuell läuft die Stufe zwei, bei der auch schon 8.000 Euro zusammengekommen sind. Und beim Spiel gegen den VfR Aalen wurden dem Verein weitere Spenden in Höhe von 18.000 Euro übergeben. Damit beläuft sich die Gesamtsumme derzeit auf 46.000 Euro. Eine stolze Summe.

Ziel: Schließung der Finanzlücke des Vereins

Aber: Es laufen noch immer diverse Aktionen der Fans. Der HFC-Fanblog, bei dem es sich um eine private Fanseite handelt, hat zu einer Versteigerungsaktion aufgerufen. Die beiden Fans Zorn und Feineis haben zu diesem Zweck verschiedene Vereine und auch Stars angeschrieben und dabei um Spenden diverser Sachen gebeten. Auf der entsprechenden Facebookseite haben sich schon einige gemeldet: Sascha Pfeffer (Lok Leipzig), Marcel Franke (Dynamo Dresden), Sören Bertram (Erzgebirge Aue), Timo Furuholm (Inter Turku), Max Jansen (SV Sandhausen), Toni Leistner ( 1.FC Union Berlin) und Dominic Bösel (SES-Boxen) sind mit dabei. Zorn: „Neben diversen Sportlern haben wir auch Musiker wie Marteria angeschrieben. Wir werden die Aktionen aber auch noch auf Firmen erweitern. Damit möchten wir einen kleinen Beitrag zur Schließung der Finanzlücke leisten.“

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1 moplay-logo
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Lizenz aus Gibraltar vorhanden
  • Große Auswahl an Zahlungsmethoden

100%bis 100

86 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X