Skip to main content

FC Arsenal: 52 Millionen Euro Ablöse für Alexandre Lacazette?

Bereits seit einiger Zeit wird Alexandre Lacazette mit dem FC Arsenal in Verbindung gebracht. Demnach soll Arsene Wenger großes Interesse an dem Stürmer von Olympique Lyon haben. Nachdem nun offenbar die Leihe von Mariano von Real Madrid bei OL auf dem Plan steht, nehmen die Gerüchte um den Abgang von Lacazette noch mehr Fahrt auf. Nun werden aus Frankreich einige Details rund um den bevorstehenden Wechsel berichtet.

Fünfjahresvertrag vom FC Arsenal für Alexandre Lacazette?

Demnach soll der Wechsel von Alexandre Lacazette zum FC Arsenal nur noch eine Frage von Tagen sein. Denn die Gunners sollen nun ein enormes Angebot abgegeben haben. Demnach würde Olympique Lyon rund 52 Millionen Euro Ablöse kassieren. Dem Stürmer selbst wiederum soll ein Fünfjahresvertrag von den Nordlondonern angeboten worden sein. Dies berichtet nun zumindest der französische TV-Sender Telefoot. Offiziell jedoch gibt es keine Bestätigung für diese Offerten. Doch scheint es durchaus möglich zu sein, dass Alexandre Lacazette als Ersatz für Alexis Sanchez geholt wird, der die Gunners wohl im Sommer verlassen wird. Anfang dieser Woche hieß es von Seiten des FC Arsenal, dass man beabsichtige, diesen Sommer vor allem auf Qualität, nicht auf Quantität bei den Neuzugängen zu schauen.

Foto: cristiano barni / Shutterstock.com

Übertrumpft der Transfer von Lacazette den Özil-Deal?

Sollten die Informationen aus Frankreich stimmen, dann würde Alexandre Lacazette zum teuersten Transfer des FC Arsenal aller Zeiten werden. Bislang hält der Wechsel von Mesutz Özil den Rekord bei den Londonern. Als der deutsche Nationalspieler 2013 von Real Madrid ins Emirates wechselte, wurden 47 Millionen Euro fällig.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X