Skip to main content

FC Arsenal: Hoffenheim-Star Nadiem Amiri heißer Kandidat für Özil-Erbe?

Foto: Nadiem Amiri/Imago/DeFodi


Noch sind die Würfel in der Personalie Mesut Özil nicht gefallen! Der FC Arsenal hat die Hoffnung beim Spielmacher noch nicht aufgegeben, dass dieser seinen auslaufenden Vertrag verlängert. Doch nach aktuellem Stand riecht es stark nach einer Trennung im Sommer. Um sich auf alle Eventualitäten vorzubereiten, sondieren die Gunners fleißig den Markt nach potentiellen Özil-Erben. Fündig geworden ist Arsenal scheinbar bei der TSG Hoffenheim, wo man mit Nadiem Amiri einen geeigneten Kandidaten ins Visier genommen hat. Das berichtet zumindest die „Sport Bild“, wonach es als sehr wahrscheinlich gilt, dass der 21-Jährige im Sommer dem Kraichgau den Rücken kehren wird. Auch wenn die Fußstapfen von Özil gewaltig sind, ist das Interesse an Amiri nicht überraschend.

Amiri: Auch Ausstiegsklausel sorgt für Begehrlichkeiten

Der Deutsch-Afghane, der in Ludwigshafen geboren wurde, hat in Hoffenheim den Sprung aus der eigenen Jugend zu den Profis geschafft. Im Team von Julian Nagelsmann zählt der Youngster nicht nur zu den größten Talenten, sondern zugleich auch zu den absoluten Stammkräften. In der Hinrunde kam der 15-fache deutsche U21-Nationalspieler in der Bundesliga 15 Mal zum Einsatz und stand dabei in zwölf Partien in der Startelf, wobei er bislang je zwei Tore erzielen und vorbereiten konnte.

Amiri hat zwar erst im vergangenen Juni seinen Kontrakt in Hoffenheim bis 2020 verlängert, sicherte sich dabei aber eine Ausstiegsklausel, die dem Vernehmen nach im Bereich von 17 bis 20 Millionen Euro liegen soll. Angesichts seines gewaltigen Potentials und steilen Entwicklung darf der Rechtsfuß somit als Schnäppchen bezeichnet werden. Zumal sein Marktwert auch auf 15 Millionen Euro taxiert wird. Natürlich ist die Existenz dieser Klausel auch dem FC Arsenal nicht unbekannt, womit Amiri zusätzlich Begehrlichkeiten weckt. Und da es den Offensivakteur nach dieser Saison wegziehen soll, wären der TSG bei einem Wechselwunsch ihres Leistungsträgers die Hände gebunden.

Amiri will Königsklasse

Der 1,80 Meter große Rechtsfuß peilt nach bald sechs Jahren Hoffenheim den nächsten Schritt in seiner Karriere an, wobei er klare Vorstellungen hat: „Mein Ziel ist die Champions League!“ Mit der TSG Hoffenheim ist die Königsklasse in dieser Saison nur schwer zu realisieren, was einen Weggang im Sommer immer wahrscheinlicher werden lässt. Zwar können auch die Gunners dem Offensivjuwel keine Champions League garantieren – zumal als Sechster sogar außerhalb der internationalen Startplätze liegt –, dafür aber die Aussicht auf ein attraktives Gehalt bei einem renommierten Klub.

Amiri mit ähnlichen Anlagen wie Özil

Natürlich ist Amiri noch nicht dazu in der Lage, die Lücke von Özil beim FC Arsenal eins-zu-eins zu ersetzen, aber er verfügt über vergleichbare Anlagen wie der deutsche Weltmeister. So zeichnet er sich durch seine Kreativität, Dribblings und Beweglichkeit aus, ist zudem schnell und scheut sich nicht, auch Defensivarbeiten zu übernehmen, was hingegen nicht gerade zu Özils bevorzugten Aufgaben gehört. Dafür mangelt es dem Zehner, der auch auf zurückgezogener Position im Mittelfeldzentrum agieren kann, zwar noch an der Konstanz, was aber für einen Spieler seiner Altersklasse absolut normal ist.

Amiri steht aber nicht nur beim FC Arsenal auf dem Wunschzettel. Auch Tottenham Hotspur ist an ihm dran, darüber hinaus wurde Atletico Madrid vor einigen Monaten ein Interesse nachgesagt.

Der Schritt nach England in die Premier League ist Amiri im Sommer zuzutrauen, wobei wir uns sehr gut vorstellen können, dass er bei einem Topklub wie Arsenal anheuert.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 100€

97 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X