Skip to main content

FC Arsenal: Lyon verlangt 68 Mio. plus Giroud für Torjäger Lacazette

Der FC Arsenal ist nach wie vor brennend an einer Verpflichtung von Alexandre Lacazette von Olympique Lyon interessiert. Ein Wechsel des Torjägers in den Norden Londons ist durchaus vorstellbar, zumal Lyon Verkaufsbereitschaft signalisiert hat. Doch OL will neben einer stattlichen Ablöse zudem auch noch einen Spieler der Gunners als Tauschobjekt erhalten.

Für Lacazette: Blockbuster-Deal zwischen Arsenal & Lyon

Olympique Lyon hat im Transferpoker mit dem FC Arsenal um seinen international begehrten Stürmerstar Alexandre Lacazette die Karten auf den Tisch gelegt. Damit der Wechsel des 26-Jährigen, der noch einen Vertrag bis 2019 hat, über die Bühne geht, verlangt Lyon-Präsident zum einen rund 68 Millionen Euro Ablöse, zum anderen soll auch noch Olivier Giroud im Gegenzug von Arsenal nach Lyon transferiert werden. Das berichtet zumindest die englische Boulevardzeitung „Sun“, die sich auf „Le10 Sport“ beruft. Angesichts eines Marktwertes von 25 Millionen Euro von Giroud, würde die Gunners eine Verpflichtung von Lacazette über 90 Millionen Euro kosten.

Eigentlich galt der Wechsel von Lacazette, der auch immer wieder mit Borussia Dortmund in Verbindung gebracht wird, zu Atletico Madrid als sicher, was sich aber mit der Transfersperre der Rojiblancos zerschlagen hat. Der Franzose will dennoch seinen Jugendklub im Sommer verlassen. Auch wenn der FC Arsenal kommende Saison nicht in der Champions League vertreten ist, in der der Stürmer unbedingt spielen will, ist ein Wechsel ins Emirates durchaus realistisch.

Abschied aus London? Giroud will mehr Startelf-Einsätze

Darüber hinaus würde Teammanager Arsene Wenger Giroud durchaus abgeben, zumal der 30-Jährige ohnehin nicht ganz glücklich in London ist. Der Angreifer absolvierte letzte Saison zwar 29 Premier-League-Spiele für die Gunners, stand dabei aber nur elfmal in der Startelf. Mit seinen Einsatzzeiten war Giroud alles andere als zufrieden und er pocht auf mehr Startelf-Einsätze, zumal er auch seinen WM-Platz in der französischen Nationalmannschaft nicht gefährden will.

Die wären ihm bei Olympique Lyon sicher, doch eine Rückkehr nach Frankreich entspricht nicht unbedingt der Wunschvorstellung des Mittelstürmers, der sich lieber in einer stärkeren Liga beweisen will. Außerdem hat Giroud gerade in Frankreich bei den Fans einen schweren Stand, wo er kritisch gesehen wird, obwohl er für die Equipe Tricolore 17 Tore in seinen letzten 21 Länderspielen markierte. Zuletzt wurde in der Gerüchteküche auch über einen Wechsel von Giroud, der seinen Vertrag bei Arsenal erst im Januar bis 2019 verlängerte, zu West Ham United spekuliert.

Für den FC Arsenal könnte Olivier Griroud im Poker um Wunschspieler Alexandre Lacazette zum Zünglein an der Waage werden…

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X