Skip to main content

FC Arsenal: Offensivduo Thomas Lemar & Gonacalo Guedes im Gespräch

Foto: Thomas Lemar/Imago/PanoramiC


Die Zukunft von Mesut Özil und Alexis Sanchez beim FC Arsenal ist aufgrund deren auslaufender Verträge weiterhin in der Schwebe, wenngleich die Zeichen auf Trennung stehen. Die Gunners sind zumindest gut beraten, sich nach potentiellen Ersatzkandidaten umzuschauen, nun sollen englischen Medienberichten zufolge zwei Spieler in den Fokus der Londoner gerückt sein. Demnach will sich der FC Arsenal um eine Verpflichtung von Thomas Lemar und Gonacalo Guedes bemühen. Da beide vornehmlich auf der linken Außenbahn ihre angestammte Position haben, wären sie in erster Linie geeignete Nachfolger für Sanchez, der weiterhin von Manchester City umgarnt wird. An Lemar von der AS Monaco war Arsenal bereits im Sommer stark interessiert, ein Transfer kam jedoch nicht zustande.

PSG verlangt angeblich 60 Mio. Minimum für Guedes

Dennoch sei Gunners-Teammanager Arsene Wenger weiterhin schwer von den Qualitäten des 22-Jährigen angetan, sodass mit einem erneuten Transfervorstoß gerechnet wird. Gonacalo Guedes gehört hingegen eigentlich Paris St. Germain, spielt aber die Saison auf Leihbasis beim FC Valencia. Dort blüht der 21-Jährige regelrecht auf und hat bereits von diversen Klubs das Interesse geweckt. Angeblich beobachtet auch der FC Bayern den portugiesischen Nationalspieler.

Angesichts der starken Auftritte und Entwicklung ist Valencia um eine dauerhafte Verpflichtung von Guedes bemüht, wobei PSG für den Flügelflitzer eine Mindestablöse in Höhe von 60 Millionen Euro verlangen soll. Für den FC Arsenal wäre diese Forderung locker stemmbar.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 100€

97 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X