Skip to main content

FC Arsenal: Sanchez-Wechsel zu ManCity vor Abschluss – Pavon soll kommen

Foto: Cristian Pavon/Fussball.com


Beim FC Arsenal scheint sich in Kürze ein Ende des ewigen Transfer-Hickhacks um den wechselwilligen Alexis Sanchez, den es zu Manchester City zieht, anzubahnen. Zwar gibt Arsenal-Coach Arsene Wenger gebetsmühlenartig zu verstehen, dass er nicht mit einem Winter-Abgang von Sanchez rechnet und es auch noch keine konkrete Anfrage seitens der Citizens gibt. Doch hinter der Kulisse scheinen die Verhandlungen schon weit fortgeschritten. Sollte ManCity ein angemessenes Angebot für den chilenischen Offensivstar, dessen Vertrag bei den Londonern im Sommer ausläuft, vorlegen, wären die Gunners verkaufsbereit. Vorausgesetzt, man habe einen potentiellen Nachfolger in der Hinterhand. Und der könnte nun aus Argentinien kommen. Denn wie „TyC Sports“ berichtet, will der FC Arsenal Cristian Pavon von den Boca Juniors an die Themse holen.

Pavon dank Ausstiegsklausel für 31 Mio. zu haben

Der 21-Jährige hat zwar erst vor knapp sechs Monaten seinen Vertrag beim argentinischen Spitzenklub bis 2022 verlängert, ließ sich in sein Arbeitspapier aber eine Ausstiegsklausel verankern. Diese soll dem Vernehmen auf bei 37 Millionen US-Dollar belaufen – also rund 31 Millionen Euro. Wie der TV-Sender aus Argentinien weiter berichtet, könnte Arsenal bereits in den kommenden Stunden von dieser Gebrauch machen.

Boca will zwar Pavon gerne noch bis Sommer halten, damit der wuselige Tempoflitzer zum einen noch bei der Copa Libertadores – dem südamerikanischen Pendant zur Champions League – mitwirken kann. Zum anderen verspricht man sich beim Klub aus Buenos Aires, dass man den jungen Flügelstürmer im Sommer zu einem deutlich höheren Ablöse verkaufen könnte, wenn der Youngster mit Argentinien bei der WM in Russland stark aufspielt. Doch angesichts der Ausstiegsklausel können die ‘Xeneizes’ einen vorzeitigen Transfer nicht verhindern, insofern auch der Spieler einem Angebot zustimmt.

Explosiver & variabler Pavon ein idealer Sanchez-Nachfolger?

Cristian Pavon ist ein interessantes und sehr vielversprechendes Talent, dass aufgrund seiner explosiven Spielweise als idealer Ersatz für Alexis Sanchez angesehen wird. Zudem ist der nur 1,67 Meter große Rechtsfuß in der Offensive sehr variabel einsetzbar. Schließlich kann er sowohl auf dem rechten als auch linken Flügel agieren sowie im Sturmzentrum eingesetzt werden. Vom großen Talent des Südamerikaners sind offenbar auch der FC Liverpool und Juventus Turin schwer angetan, denen ebenfalls starkes Interesse nachgesagt wird. Doch die Gunners sollen im Rennen um Pavon, der auch schon zweimal für die Albiceleste auflief, die Nase vorn haben. Auch City hat das Offensivjuwel auf dem Schirm, doch mit der sich anbahnenden Verpflichtung von Sanchez wäre ein Wechsel zur Startruppe von Pep Guardiola hinfällig.

Bleibt festzuhalten: Wenn sich Arsenal und ManCity im Ablösepoker um Sanchez einigen, wovon allgemein ausgegangen wird, dann wird der Offensivstar noch im Januar beim souveränen Tabellenführer der Premier League anheuern und der Pavon-Deal könnte ebenfalls über die Bühne gehen. Angesichts der Verletzung von Mittelstürmer Gabriel Jesus, der den Skyblues aufgrund einer Bänderverletzung im Sprunggelenk noch rund zwei Monate fehlen wird, ist man in Manchester stark darum bemüht, Sanchez so schnell wie möglich an Land zu ziehen. Sollte ein Winter-Deal wider erwartend platzen, gilt ein Wechsel des Angreifer im Sommer zu City als sicher, mit denen er sich auch schon längst einig sein soll.

Beim FC Arsenal galt indes lange Zeit Thomas Lemar von der AS Monaco als absoluter Wunschkandidat für die Sanchez-Nachfolge, doch der Franzose will erst im Sommer den Klub wechseln und wenn, dann in jedem Fall zu einem Champions-League-Teilnehmer. Ob die Gunners nächste Saison aber überhaupt die Königsklasse erreichen, ist alles andere als gesichert. Zudem wäre Lemar mit einer Ablöse von bis 100 Millionen Euro weitaus teurer als Pavon.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 100€

97 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X