Skip to main content

FC Augsburg: Sportchef Reuter verteidigt großen Kader

Der FC Augsburg ist stark aus dem Startblock gestartet und grüßt nach sieben Spielrunden mit elf Punkten vom 6. Platz. Sportlich läuft es also bestens beim Fast-Absteiger der Vorsaison, der an Samstag zum schweren Gastspiel bei der TSG Hoffenheim antritt. Aber dennoch muss sich der FCA leise Kritik gefallen lassen. Im Fokus steht dabei der große Kader mit 33 Spielern, was der zweitgrößte Kader der Liga bedeutet. Schließlich könnte gerade die nicht ausbleibende Vielzahl an Reservisten früher oder später die Mannschaftsstimmung gefährden. Doch Stefan Reuter erklärte via „kicker“, warum man sich bewusst für solch eine große Spielansammlung entschieden hat: „Es gibt unterschiedliche Gründe. Einer ist die Europa-League-Saison vor zwei Jahren, in der wir aufgrund der Belastung viele Spieler benötigt haben.“

Foto: Imago/MIS

Diskussion um Kadergröße für Reuter „sinnlos“

Zudem erinnert der Sportchef an die Erfahrungen der vergangenen Spielzeit, in der „wir extrem viele Verletzte hatten und deshalb heilfroh waren, dass wir genügend Alternativen hatten. Zudem ist es unser Ziel, junge Spieler behutsam an den Profibereich heranzuführen.“

Finanzielle Probleme seien hingegen durch die vielen Spieler, die alle bezahlt werden wollen, nicht zu erwarten, wie Reuter weiter versichert: „Ein größerer Kader bedeutet automatisch etwas höhere Kosten. Dennoch arbeiten wir trotz der Kadergröße mit einem der kleinsten Etats der Liga. Und unnötig sind diese Kosten nicht, weil wir das Potenzial in unseren Nachwuchsspielern sehen. Es werden in Sachen Kadergröße immer wieder Äpfel mit Birnen verglichen. Darum ist die Diskussion für mich sinnlos.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X