Skip to main content

FC Augsburg: Trainer Baum soll 8.000 Euro Geldstrafe zahlen – FCA legt Einspruch ein

Foto: Manuel Baum/Imago/Sven Simon

Kurz nachdem das DFB-Sportgericht am heutigen Freitagnachmittag Trainer Manuel Baum vom FC Augsburg wegen unsportlichen Verhaltens zu einer Geldstrafe in Höhe von 8.000 Euro verdonnert hat, teilten die Fuggerstädter mit, dass man das Urteil nicht akzeptieren werde. „Manuel Baum und der FC Augsburg haben dem Urteil nicht zugestimmt, sondern umgehend Einspruch eingelegt“, teilte der Bundesligist via Presseerklärung mit. Nach Auffassung des Sportgerichts hatte sich der 38-Jährige bei der 0:1-Heimpleite im hitzigen Schwaben-Derby gegen den VfB Stuttgart am 18. Februar 2018 mehrfach unsportlich gegen das Schiedsrichtergespann um Tobias Stieler geäußert. Daraufhin wurde Baum von Stieler eine Viertelstunde vor Abpfiff aus dem Innenraum verwiesen.

Stieler kritisiert Baum für „inakzeptables“ Verhalten

Zur Erinnerung: Der Augsburg-Trainer hatte sich lauthals über eine Gelbe Karte gegen Daniel Baier nach einem Foulspiel gegen Mario Gomez beschwert und sich mit Stieler einen Disput geliefert. Im Anschluss an die Partie und über seinen Innenraumverweis erklärte Baum gegenüber „Sky“: „Mir haben ein paar Schiedsrichterentscheidungen nicht gepasst. Wer Mario Gomez kennt, der fällt beim kleinsten Windhauch um. Das hat mich halt total geärgert. Ich war einfach mit den Leistungen nicht zufrieden. Den Grund, warum ich auf die Tribüne gekommen bin, den verstehe ich überhaupt nicht. Ich habe mich ganz normal mit dem vierten Offiziellen unterhalten.“

Schiedsrichter Stieler sah es gänzlich anders und konterte die Kritik des FCA-Coaches: „Das Verhalten von Manuel Baum war auch in der Wortwahl vollkommen inakzeptabel. Deswegen ist er auf die Tribüne verwiesen worden. Dieses Verhalten hat sich nach dem Schlusspfiff auch noch fortgesetzt.“

Baum gilt als „Wiederholungstäter“

Was für Baum erschwerend hinzukommt, ist, dass er vom DFB-Kontrollausschuss wohl als Wiederholungstäter eingestuft wird. Denn schon in der Vorsaison wurde der Übungsleiter vom Schiedsrichter auf die Tribüne geschickt. Dem Feldverweis für Baum im damaligen Heimspiel gegen den 1. FC Köln war eine Rote Karte für den FCA-Stürmer Alfred Finnbogason vorausgegangen, worüber sich der Trainer echauffierte.

In der Liga geht es für den FC Augsburg am Samstag im Rahmen des 26. Spieltags mit dem Gastspiel beim punktgleichen Tabellennachbarn Hannover 96 weiter. Derzeit ist die Baum-Elf mit 32 Zählern Zehnter und liegt somit im gesicherten Mittelfeld.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X