Skip to main content

FC Barcelona: Ausstiegsklausel von Lenglet wird aktiviert

Clement Lenglet wird beim FC Barcelona bereits seit mehreren Wochen als Neuzugang gehandelt, nun haben sich die Katalanen endgültig für eine Verpflichtung des Innenverteidigers entschieden. Laut der „Sport“ hat der spanische Meister den Entschluss gefasst, die Ausstiegsklausel im noch bis 2021 befristeten Vertrag des 23-Jährigen zu aktivieren und die festgeschriebene Ablöse in Höhe von 35 Millionen Euro zu zahlen. Sevilla ist machtlos und kann aufgrund der Klausel den Transfer nicht verhindern. Am 1. Juli und somit zum offiziellen Beginn der neuen Saison wird Lenglet neuer Barca-Spieler. Mit dem Franzosen ist sich der FC Barcelona indes schon lange einig.

Lenglet bei Barca nur Edelreservist?

Lenglet war erst Anfang 2017 zum FC Sevilla gewechselt, wo er eine eindrucksvolle Entwicklung genommen hat und sich zu einem absoluten Stammspieler und wichtigen Leistungsträger mauserte. In der abgelaufenen Saison kam der 1,86 Meter große Linksfuß in 35 LaLiga-Spielen zum Einsatz und erzielte dabei drei Tore (1 Vorlage).

Doch beim FC Barcelona dürfte es für Lenglet mit einem Stammplatz schwer werden. Zwar wird Winter-Neuzugang Yerry Mina das Camp Nou nach nur sechs Monaten verlassen, aber mit Gerard Pique und Samuel Umtiti, die im Abwehrzentrum gesetzt sind, hat er starke Konkurrenten vor der Nase.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1 moplay-logo
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Lizenz aus Gibraltar vorhanden
  • Große Auswahl an Zahlungsmethoden

100%bis 100

86 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X