Skip to main content

FC Barcelona – Espanyol Barcelona: Die möglichen Startformationen

Das Stadtderby zwischen dem FC Barcelona und Espanyol Barcelona hat in Spanien zwar nicht die große mediale Aufmerksamkeit, wie bei dem „clasico“ zwischen Real Madrid und dem FC Barcelona – dennoch handelt es sich hier um ein hitziges Derby, das bereits im Vorfeld immer wieder für spannende Geschichten sorgt. Das Problem dabei ist nur, dass sich die beiden Mannschaften qualitativ so weit voneinander entfernt haben, dass von einem Duell auf Augenhöhe keine Rede mehr sein kann. Das macht sich natürlich vor allem daran deutlich, wie unterschiedlich die Kader der beiden Vereine gestaltet sind. Wir haben uns mit den möglichen Startaufstellungen der beiden Teams beschäftigt.

Foto: Imago/ProShots

FC Barcelona: Mit Dembélé wieder zur alten Offensivstärke

Der FC Barcelona hat sich einen neuen Spieler geangelt: Mit Ousmane Dembélé griff der Verein tief in die Tasche. 105 Millionen Euro überwiesen die Katalanen an Borussia Dortmund für den Franzosen, der sich zuletzt in Dortmund mit seinem Streik keine Freunde gemacht hat. Jetzt ist er aber am Ziel seiner Träume, beim FC Barcelona. Die große Frage ist: Kommt er nach 15 Tagen Streik rechtzeitig in Form, damit Ernesto Valverde den Youngstar gegen Espanyol aufstellt? Wir glauben schon, er würde dann in der Startelf statt Gerard Deulofeu auf Linksaußen agieren können, Luis Suárez rückt in die Mitte und Lionel Messi darf sich auf der rechten Seite austoben. Damit wäre der Sturm wieder komplett. Es ist kein Geheimnis, dass auch die Verpflichtung von Dembélé etwas mit der Vertragsverlängerung von Messi zu tun haben dürfte. Schließlich äußerte sich vor allem der Argentinier immer wieder kritisch über die Transferpolitik seines Arbeitgebers und nutzte mehr als einmal seinen großen Einfluss auf den Verein, um einzelne Neuzugänge sogar zu verhindern oder zu blockieren. Wir rechnen mit folgender Startaufstellung:

  • Tor: Marc-André ter Stegen
  • Abwehr: Jordi Alba, Samuel Umtiti, Gerard Piqué, Sergi Roberto
  • Mittelfeld: Ivan Rakitic, Sergio Busquets, Andrés Iniesta
  • Sturm: Ousmane Dembélé, Luis Suarez, Lionel Messi

Versucht es Espanyol noch einmal mit unveränderter Startelf?

Zugegeben, es lief für Espanyol Barcelona nicht eben gut, doch die Länderspielpause wurde dafür genutzt, etwas mehr Struktur in den Kader zu bringen. Doch auf einige Spieler muss Trainer Quique Flores noch verzichten: Álvaro Vázquez (Schulterverletzung), Diego López (Knieprobleme), Víctor Sánchez (Wadenverletzung) und Óscar Duarte (Kreubandriss). Beim Spiel gegen CD Leganés am vergangenen Spieltag funktionierte vor allem die Defensive recht gut, auch der Ballbesitz war mit 57 Prozent zufriedenstellend. Wir rechnen daher nicht mit einer großen Anpassung bei der Startaufstellung. Wir gehen von dieser Formation aus:

  • Tor: Pau López
  • Abwehr: Naldo, David López, Aarón Caricol, Javi López
  • Mittelfeld: Javi Fuego, José Manuel Jurado, Pablo Piatti, Hernán Pérez
  • Sturm: Gerard Moreno, Leo Baptistao

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X