Skip to main content

FC Barcelona: FC Liverpool wollte 200 Millionen Euro für Philippe Coutinho

Die Macher des FC Barcelona erklären sich zur Stunde in ihrer Heimatstadt den regionalen Journalisten. Dabei verteidigen sich die beiden Sportdirektoren Robert Fernandez und Albert Soler, warum Barca keinen neuen Spieler mehr verpflichtet hat. Dabei klang heraus, dass die Katalanen grundsätzlich noch Spieler verpflichten wollten. Doch die hohen Marktpreise machten dem spanischen Rekordpokalsieger nach eigenen Angaben einen Strich durch die Rechnung. Interessant ist dabei, dass Barca sich über die explodierten Preise auf dem Markt beklagt, diese aber selbst mit der 222 Millionen Euro Ablöse für Neymar ins Rollen gebracht hat. Offenbar wollte davon nun der FC Liverpool ein großes Stück abhaben.

FC Barcelona winkte bei 200 Millionen Euro für Coutinho ab

Denn Robert Soler erklärte auf der Pressekonferenz, dass der FC Liverpool gestern bei den Verhandlungen eine Ablösesumme von 200 Millionen Euro für Philippe Coutinho gefordert hat. Nachdem die Engländer nach Wochen der Gespräche und Offerten diesen Preis nannte, war das Thema für Barca damit den Worten zufolge sofort erledigt. Interessant dabei die Worte von Soler:

“Dies ist ein Test dieser neuen Form, den Fußball zu verstehen. Dieser Klub und diese Klubführung werden diesen neuen Weg des Fußballs nicht mitgehen. Wir verfügen über die bestmögliche Mannschaft, die man haben kann innerhalb von vernünftigen Bedingungen.“

Dass der FC Barcelona selbst mit der Einnahme von 222 Millionen Euro für Neymar diesen „neuen Weg des Fußballs“ selbst eingeläutet hat, wird dabei in der katalanischen Hafenstadt offenbar vergessen…

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 100€

95 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X