Skip to main content

FC Barcelona: Kommt Spurs-Verteidiger Alderweireld im Winter?

Toby Alderweireld

Foto: imago/PRiME Media Images

Der FC Barcelona schwächelt in der heimischen La Liga seit einigen Wochen und ist seit vier Spielen ohne Sieg (3 Unentschieden). Am Samstag empfangen die zweitplatzierten Katalanen den Tabellenführer FC Sevilla zum Spitzenspiel, wobei Barca trotz der letzten Rückschläge vom Buchmacher Wetten.com recht deutlich favorisiert wird. Doch dabei hat Coach Ernesto Valverde vor allem im Abwehrzentrum mit Verletzungssorgen zu kämpfen, da mit Gerard Pique und Clement Lenglet aktuell nur zwei gelernte Innenverteidiger einsatzbereit sind. Samuel Umtiti, der aufgrund einer Knieverletzung in diesem Jahr wohl nicht mehr zur Verfügung steht, und Ersatzmann Thomas Vermaelen fallen verletzungsbedingt aus. Daher will der FC Barcelona das Winter-Transferfenster nutzen, um einen neuen Verteidiger ins Camp Nou zu holen.

Vertrag von Alderweireld läuft aus

Da Wunschspieler Matthijs de Ligt von Ajax Amsterdam frühestens im Sommer zu haben ist, hat der spanische Meister nun bei den Tottenham Hotspur einen Alternative gefunden. Denn laut dem „Mirror“ in England und der spanischen „Sport“ will sich Barca Toby Alderweireld unter den Nagel reißen. Der belgische Innenverteidiger hat bei den Spurs nur noch bis Ende der Saison einen Vertrag, sodass die Nord-Londoner im Januar unter Zugzwang kommen könnten. Denn bislang wurde der Kontrakt mit dem 29-Jährigen nicht verlängert und dieser scheint nicht abgeneigt, seinen letzten großen Vertrag bei einem absoluten Topklub unterzeichnen zu wollen. Auch Manchester United wird seit einiger Zeit ein starkes Interesse an Alderweireld nachgesagt.

Alderweireld bei Spurs eine feste Defensivgröße

Bei den Spurs hat sich Alderweireld in dieser Saison seinen Stammplatz zurückerobert und stand für den Fünften der Premier League in sieben der bisherigen acht Ligaspiele in der Startelf. In der Vorsaison fiel der 1,86 Meter große Rechtsfuß über weite Strecken aufgrund einer Muskelverletzung aus und verlor seinen Platz an Davinson Sanchez.

In der Saison 2013/14 sammelte Alderweireld bereits Erfahrungen in Spanien, als er für Atletico Madrid spielte, bevor es über die Leihstation FC Southampton im Sommer 2015 zu Tottenham ging. Im Winter könnte es den Defensivspezialisten nach Spanien zurückziehen, zumal Barca auch mit einem attraktiveren Gehalt locken dürfte. Wetten.com lockt derweil mit zahlreichen Wettmöglichkeiten und Top-Quoten zum Kracher FC Barcelona gegen FC Sevilla.

Bewerte diesen Beitrag
#AnbieterBesonderheitenBonus Bewertung
1 moplay-logo
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Lizenz aus Gibraltar vorhanden
  • Große Auswahl an Zahlungsmethoden

100%bis 100

100 von 100

Bonus sichern

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X