Skip to main content

FC Barcelona: Trainer Valverde schielt auf Herrera von ManUtd – Vertrag läuft aus

Dem FC Barcelona wird starkes Interesse an Ander Herrera von Manchester United nachgesagt. Das kommt nicht wirklich überraschend, zumal Barca-Coach Ernesto Valverde den Mittelfeldspieler noch aus der gemeinsamen Zeit bei Athletic Bilbao kennt, bevor er die Basken 2014 für 37 Millionen Euro Ablöse Richtung Red Devils verlassen hat. Beim FC Barcelona ist Herrera als Ersatz für Andre Gomes vorgesehen, der bei der Blaugrana auf der Streichliste steht. Zudem könnte der 28-jährige Spanier mittelfristig in die Fußstapfen von Mittelfeldlenker Andres Iniesta treten, der sich mit 33 Jahren im Spätherbst seiner Karriere befindet. Herrera kann ManUtd angesichts seines auslaufenden Vertrags nach der Saison ablösefrei verlassen.

Foto: Imago/Action Plus

Herrera bei ManUtd meist nur Edelreservist

Zwar soll der Mourinho-Klub an einer weiteren Zusammenarbeit mit dem Rechtsfuß interessiert sein, doch vollauf zufrieden dürfte Herrera mit seiner derzeitigen Situation im Old Trafford nicht sein. Zwar stand er in den vergangenen beiden Ligaspielen gegen den FC Liverpool (0:0) und und Huddersfield Town (1:2), in denen ManUtd nur einen Punkt holte, jeweils in der Startelf, doch zuvor musste er sich meist mit der Rolle des Bankdrückers arrangieren. Doch aufgrund des verletzungsbedingten Ausfalls von Paul Pogba, Marouane Fellaini und Michael Carrik herrscht im Mittelfeldzentrum des englischen Rekordmeister zurzeit großer Personalmangel.

Sollte Herrera im weiteren Saisonverlauf nicht wieder zum Stammpersonal gehören, ist eine Rückkehr nach Spanien sehr gut vorstellbar.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X