Skip to main content

FC Bayern: Kehrt Juve-Ausleihe Douglas Costa im Sommer zurück?

Nachdem sich Douglas Costa beim FC Bayern nicht durchsetzen konnte und FCB-Präsident Uli Hoeneß dem Brasilianer eine „Söldnermentalität“ vorwarf, war man an der Säbener Straße nicht unglücklich, im Sommer mit Juventus Turin einen Abnehmer für den Flügelflitzer gefunden zu haben. Doch der Offensivakteur könnte im nächsten Jahr beim deutschen Rekordmeister wieder auf der Matte stehen. Schließlich wurde mit der Alten Dame lediglich ein Leihgeschäft vereinbart, welches keine verpflichtende Kaufoption vorsieht. Zwar haben die Bianconeri die Möglichkeit, Costa für vereinbarte 40 Millionen Euro fest vom FC Bayern zu verpflichten, doch Stand jetzt werden die Italiener kaum von dieser Option Gebrauch machen. Denn auch in Turin kann der 27-Jährige alles andere als überzeugen.

Costa mit magerer Ausbeute bei Juventus

In der Serie A, wo Juve mit „nur“ 22 Punkten nach neun Spielen derzeit lediglich Dritter ist, erzielte Costa bisher nur einen Treffer. Zudem stand er auch nur drei Mal in der Startelf. Wettbewerbsübergreifend bringt es der dribbelstarke Linksfuß nach elf Pflichtspieleinsätzen auf eine magere Bilanz von einem Tor und einer Vorlage. Wenn sich der Linksaußen nicht deutlich steigert, droht dem FC Bayern eine ungewollte Rückkehr ihres Sorgenkindes der vergangenen Saison. Daran dürften weder die Münchner noch Douglas Costa gesteigertes Interesse haben.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X