Skip to main content

FC Bayern: Kommt Roma-Torjäger Dzeko als Lewandowski-Ersatz?

Die Gerüchteküche kommt hinsächlich der Stürmersuche des FC Bayern langsam in Fahrt, da die Münchner im Winter einen Backup für Torjäger Robert Lewandowski verpflichten wollen. Nun wurde mit Edin Dzeko ein alter Bekannter der Bundesliga vom TV-Sender „beIn Sports“ mit dem deutschen Rekordmeister in Verbindung gebracht. Angeblich habe der FCB bereits bei der AS Rom vorgefühlt und offiziell Interesse am bosnischen Stürmer bekundet. Angesichts seiner Erfahrung und Qualität wäre der 31-Jährige mehr als ein geeigneter Kandidat, wenngleich er für die Bayern in der Champions League nicht spielberechtigt wäre, da er bereits für die Roma in der Königsklasse aufgelaufen ist. Doch dafür könnte Dzeko Lewandowski in der Bundesliga und auch im DFB-Pokal entlasten und dem Polen so zu den nötigen Verschnaufpausen verhelfen.

Dzeko zum FC Bayern? Schwer vorstellbar

Im Gegenzug wäre Lewandowski vor allem für die Champions League topfit. Doch das Gerücht ist mit reichlich Fragezeichen versehen. Zumal es eigentlich nicht der Anspruch von Dzeko sein dürfte, beim FC Bayern meist auf der Bank zu sitzen, wenn er doch bei der AS Rom eine feste Größe ist. Angesichts seiner starken Trefferquote von zehn Toren in 14 Pflichtspielen wenig verwunderlich. Zudem hat der 1,92 Meter große Goalgetter noch einen langfristigen Vertrag bis 2020 und würde die Bayern bei einem Marktwert von 22 Millionen auch eine ordentliche Stange Geld kosten.

Daher ist ein Winter-Wechsel von Dzeko im Winter an die Säbener Straße nicht sonderlich realistisch und in München wird man sich wohl anderweitig nach einer Alternative umschauen. Im Idealfall eine, die im Notfall auch in der Champions League aushelfen könnte.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X