Skip to main content

FC Bayern: Preisschild für Thiago – Gerüchte um James Rodriguez & Alexis Sanchez

 

Nachdem der FC Barcelona seinem verlorenen Sohn Thiago Alcantara schöne Auge gemacht hat, hat der FC Bayern München seinen Spielmacher prompt mit einem Preisschild versehen. Berichten zumindest spanische Medien. Zudem kursieren Gerüchte, dass der deutsche Rekordmeister seine Offensive mit zwei namhaften Akteuren verstärken will.

Verlangt FC Bayern 90 Mio. für Thiago?

Beim FC Barcelona weint man Thiago einige Tränen nach und wie in der Gerüchteküche spekuliert wird, sollen die Katalanen an einer Rückholaktion des Mittelfeldspielers basteln. Dieser hat sich beim FC Bayern mehr und mehr zu einem echten Weltklassespieler gemausert und auch unter Guardiola-Nachfolger Carlo Ancelotti seinen Platz in der Startelf sicher. Doch mit seinen starken Auftritten im Bayern-Dress sowie jüngst für Spanien in der WM-Qualifikation gegen Israel, wo der 25-Jährige stark auftrumpfte und zwei Vorlagen zum 4:1-Sieg beisteuerte, hat er die Begehrlichkeiten an seiner Person nur noch weiter nach oben getrieben.

Barca soll daher stark an Thiago interessiert sein, zumal deren Spielgestalter Andres Iniesta mit 32 Jahren auch nicht mehr der Jüngste ist. Der FC Bayern hat Thiago, der aus der Jugend des FC Barcelona stammt und 2013 für 25 Millionen Euro nach München wechselte, vorsichtshalber mit einem Preisschild versehen, von dem sich die Roten eine abschreckende Wirkung versprechen. Nach Angaben der katalanischen Zeitung ‘Sport’ verlangt der FC Bayern für seinen Taktgeber mindestens 90 Millionen Euro Ablöse. Darunter werde man sich gar nicht erst verhandlungsbereit zeigen.

Bayern will Thiago halten – Thiago selber wohl auch bleiben wollen

Ohnehin hat der FCB keinerlei Interesse, Thiago zu verkaufen. Vielmehr wolle man den Vertrag des Spaniers mit brasilianischen Wurzeln lieber heute als morgen verlängern. Sein aktuelles Arbeitspapier an der Säbener Straße ist noch bis Ende Juni 2019 datiert. Und die Vorzeichen stehen auf Verlängerung. Zumal Thiago auch weiß, was er beim FC Bayern hat. Schließlich hat der Klub stets zu ihm gehalten, als er verletzungsbedingt fast ein Jahr ausgefallen ist. Und erst vor wenigen Tagen hat ‘Cadena Ser’ berichtet, dass Thiago seinen Kontrakt mit dem Bundesliga-Primus ausdehnen möchte.

Zwar fühlt sich Thiago weiter sehr eng mit dem FC Barcelona verbunden, aber bei seinem Jugendklub konnte sich der Edeltechniker nie richtig durchsetzen.

James Rodriguez & Alexis Sanchez angeblich auf Bayern Wunschliste

Darüber hinaus hat die ‘Sport’ gleich noch zwei Offensiv-Stars mit dem FC Bayern München in Verbindung gebracht. Demnach wollen die Münchner ihre Offensivabteilung weiter verstärken und sollen hierfür James Rodriguez von Real Madrid, der immer mal wieder bei den Bayern gehandelt wird, als auch Angreifer Alexis Sanchez vom FC Arsenal, der mit einem Abschied von den Gunners liebäugeln soll, auf dem Zettel stehen haben.

Der Wahrheitsgehalt dieser Spekulationen erscheint dann aber doch äußerst gering. Zwar hätte der FC Bayern in vorderster Front durchaus noch Nachholbedarf, da man mit Robert Lewandowski nur einen klassischen Mittelstürmer im Kader hat, aber ob die Roten die gehandelten Ablösesummen von jeweils 75 Millionen Euro bereits sind zu zahlen, ist zu bezweifeln und entspricht nicht der Transferpolitik des FC Bayern.

Foto:(C)fussball.com

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X