Skip to main content

FC Bayern: Welche Abgänge gibt es nach dem Saisonende?

Der FC Bayern ist ein Kaufclub, kein Verkaufsclub. Das hat Karl-Heinz Rummenigge schon vor vielen Jahren klargestellt und daran hat sich nichts geändert. In dieser Saison wird es einige Abgänge geben. Aber alle Leistungsträger bleiben im Team. Doch ein paar Spieler müssen sich in der nächsten Saison nach einem neuen Club umschauen. Eine Einschränkung gibt es jedoch: Der FC Bayern möchte die Champions League gerne mit dem aktuellen Kader bestreiten. Deswegen wird aktuell darüber verhandelt, dass die Verträge der abgehenden Spieler bis zum Ende der Champions League in dieser Saison verlängert werden.

Corona hat die Bundesliga und auch den internationalen Spielplan massiv verändert. Der FC Bayern ist allerdings aus sportlicher Sicht eher ein Gewinner der aktuellen Situation. Der Club hat enorme finanzielle Reserven und kann sich sogar teure Neuzugänge leisten. Viele Konkurrenten werden in diesem Jahr hingegen auf große Transfers verzichten, da die wirtschaftliche Situation unsicher ist.

Hier gehts zum Betway Bonus >>

Coutinho, Martinez und noch einige andere Kandidaten

Für Philippe Coutinho wird das Bayern-Abenteuer nach einer Saison enden. Der Brasilianer konnte zu keinem Zeitpunkt vollends überzeugen und zudem stimmt das Preis-Leistungs-Verhältnis nicht. Da ohnehin nur eine Leihe mit dem FC Barcelona vereinbart worden ist, sind keine Verhandlungen nötig, um die Zusammenarbeit nach dieser Saison zu beenden. Im aktuellen Bundesliga-Spielplan hat Javier Martinez, der einstige Champions-League-Held, nur noch wenig Spielzeit bekommen. Zudem ist der Spanier oft verletzt. Der Vertrag von Martinez läuft zwar bis 2021, was wenn der ehemalige spanische Nationalspieler keine Aussicht auf Spielzeit hat, kann es gut sein, dass ein Transfer zu einem anderen Klub ansteht.

David Alaba ist einer der interessantesten Fälle im aktuellen Bayern-Kader. Nachdem Alaba jahrelang als Linksverteidiger geglänzt hat, ist der Österreicher nun der Chef in der Innenverteilung. Das Problem ist nur: Alabas Vertrag läuft im Jahr 2021 aus und eine Vertragsverlängerung hat bislang nicht stattgefunden. Für David Alaba könnten sich einige spannende Möglichkeiten auftun, sodass es durchaus möglich ist, dass der Vertrag nicht verlängert wird. Ob der FC Bayern Alaba dann aber vorzeitig gehen lassen würde, um eine Ablösesumme zu kassieren, ist eine ganz andere Frage. Thiago galt lange als unverzichtbar, doch durch Goretzka und Kimmich hat der spanische Mittelfeldspieler große Konkurrenz bekommen. Die meisten Beobachter gehen trotzdem davon aus, dass Thiago seinen Vertrag verlängern wird.

Unruhe auf der Torwartposition

Durch die Verpflichtung von Alexander Nübel ist viel Unruhe entstanden auf der Torwartposition. Manuel Neuer hat mittlerweile seinen Vertrag verlängert. Aber es ist völlig unklar, was hinter Manuel Neuer passieren wird. Sven Ulreich hat schon mehrfach nachgewiesen, dass er ein herausragender Ersatztorhüter ist. Aber als dritter Torhüter wird Ulreich wohl kaum bleiben. Es gibt noch viel zu tun für den Sportdirektor Hasan Salihamidžić. Wenn in der nächsten Saison im Bundesliga Free TV wieder die Zusammenfassungen der Spiele und noch einige Live-Partien des FC Bayern gezeigt werden, kann es die eine oder andere Überraschung geben, auch weil einige hochkarätige Neuzugänge geplant sind.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

schließen X