Skip to main content

FC Carl Zeiss Jena: Sören Eismann entschuldigt sich für Skandaltor

Am Sonntag gab es in Fußball-Deutschland vor allem zwei Themen: Die schwere Verletzung von Christian Gentner und das Skandaltor von Sören Eismann. Letztgenannter hat sich am heutigen Sonntag entschuldigt. Sein Skandaltor zum 1:2 für den FC Carl Zeiss Jena gegen den SV Meppen (Endstand 2:2) hatte für enormen Wirbel gesorgt und den Fair-Play-Gedanken in Frage gestellt.

Foto: Imago/Matthias Koch

Die Aussage von Sören Eismann vom FC Carl Zeiss Jena im Wortlaut

Nun hat sich der Defensivspieler zu Wort gemeldet:

„Ich habe mir in der letzten Nacht die Szene wieder und wieder durch den Kopf gehen lassen und mir die Fernsehbilder angesehen. Und wenn ich diese Bilder sehe, kann ich die Reaktion der Meppener absolut verstehen. Ich habe auf dem Platz binnen Sekundenbruchteilen eine Entscheidung getroffen und das in einem Moment, wo das Spiel durch den Schiedsrichter nicht unterbrochen wurde. In diesem Moment habe ich das Hereinwinken des Meppener Spielers durch den Schiedsrichter als Aufforderung zum weiterspielen interpretiert. Jeder der mich kennt, weiß, dass ich genauso wenig ein unfairer Spieler bin wie unser Team insgesamt. Ich kann nur sagen, dass ich die Situation, wie das Tor entstanden ist, sehr bedauere. Ich möchte mich bei all denen, für die ich mit meinem Verhalten gegen den Fairplaygedanken verstoßen habe, entschuldigen.“

Auch der FC Carl Zeiss Jena äußerte sich:

“Der FC Carl Zeiss Jena möchten sich beim SV Meppen für die begangene Unsportlichkeit entschuldigen. Gleichzeitig bitten wir aber auch in der Bewertung des Verhaltens unseres Spielers Sören Eismann – bei aller berechtigter Kritik – um Verhältnismäßigkeit.“

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 100€

97 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X