Skip to main content

FC Carl Zeiss Jena wehrt sich gegen mögliche DFB-Strafe für Florian Brügmann

Florian Brügmann

Foto: imago/Revierfoto

Florian Brügmann vom Drittligisten FC Carl Zeiss Jena drohen zwei Spiele Sperre. Am Freitag im Abendspiel der 3. Liga hatte Florian Brügmann eine Rote Karte erhalten, als er überhart gefoult haben soll. Deshalb hat der Kontrollausschuss des DFB nun angekündigt, ein Strafmaß von zwei Spielen Sperre vor dem Sportgericht für Florian Brügmann zu fordern. Nicht völlig ungewöhnlich, aber doch eher selten vorkommend hat der FC Carl Zeiss Jena nun angekündigt, gegen die Höhe dieser drohenden Sperre vorgehen zu wollen. Noch ist der Antrag noch gar nicht vor dem Sportgericht des DFB verhandelt worden.

Widerspruch des FC Carl Zeiss Jena ist bereits erfolgt

Der Widerspruch gegen dieses Vorhaben ist seitens des FC Carl Zeiss Jena aber bereits erfolgt. Das teilte der Geschäftsführer von Carl Zeiss Jena, Chris Förster, der Öffentlichkeit mit. Dabei hofft man natürlich auf eine Kürzung des Strafmaßes für Florian Brügmann.
Der Verein FC Carl Zeiss Jena vertritt die Auffassung, dass der Verteidiger keineswegs von hinten in den fraglichen Zweikampf gegangen sei, sondern von der Seite. Ein Foul von hinten erfordert in diesen Konstellationen zwingend die Rote Karte, eines von der Seite nur im Falle besonderer Härte.

Außerdem argumentiert man beim FC Carl Zeiss Jena, dass beide Spieler, auch der vermeintlich gefoulte, den Ball gleichzeitig berührt hätten. Somit könne hier nicht die Rede davon sein, dass die anschließend erfolgte Rote Karte überhaupt korrekt gewesen sei. Eine Rücknahme dieser Tatsachenentscheidung steht aber ohnehin nicht zur Debatte. Für den FC Carl Zeiss Jena geht es nun darum, die Sperre von zwei auf ein Spiel zu reduzieren.

Sperre soll möglichst reduziert werden

Schließlich möchte man äußerst ungerne auf die Dienste von Florian Brügmann verzichten. Zwar befindet sich der Club mit aktuell 10 Punkten aus 7 Spielen auf einem guten Rang. Dennoch will man vermeiden, erneut lange gegen den Abstieg kämpfen zu müssen. Deshalb wäre eine Reduzierung der Sperre für den gebürtigen Hamburger, der meist auf der Außenbahn zum Einsatz kommt, ein willkommener Aspekt für das Team des FC Carl Zeiss Jena.

FC Carl Zeiss Jena wehrt sich gegen mögliche DFB-Strafe für Florian Brügmann
Bewerte diesen Beitrag
#AnbieterBesonderheitenBonus Bewertung
1
  • Bis zu 120 Euro Neukundenbonus
  • Deutscher Kundensupport
  • Tolle Promotionen
  • Rund 6.000 Livewetten im Monat
  • Aufgeräumte Webseite

100%bis 120€

91 von 100

Bonus sichern

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X